Samstag, 5. Oktober 2013

GLÜCKLICHMACHER der Woche ...

Hallo meine Bücherliebhaber,

mein Glücklichmacher der Woche ist eine Katzengeschichte, muss ich dazu noch mehr sagen? Ich selber habe Katzen, ich glaube, das habt Ihr auch schon mitbekommen ...lach... oder? Und dann wurde mir von dem Buch so vorgeschwärmt, dass ich neugierig wurde. Naja, ein bisschen peinlich berührt war ich schon, als ich gefragt wurde, ob ich  es kenne und nein sagen musste. Leute... die Gesichter waren echt der Hammer!! Ich kannte mal ein Buch nicht und das auch noch über Katzen (oder einen Kater)... Vielleicht liegt es daran, weil ich welche habe und nicht noch darüber lesen muss? Ich weiss es nicht, aber das Buch sprach mich an und so musste es letztens einfach mit :-)


Bob, der Streuner

Als James Bowen den verwahrlosten Kater vor seiner Wohnungstür fand, hätte man kaum sagen können, wem von beiden es schlechter ging. James schlug sich als Straßenmusiker durch, er hatte eine harte Zeit auf der Straße hinter sich. Aber dem abgemagerten, jämmerlich maunzenden Kater konnte er einfach nicht widerstehen, er nahm ihn auf, pflegte ihn gesund und ließ ihn wieder laufen. Doch Bob war anders als andere Katzen. Er liebte seinen neuen Freund mehr als die Freiheit und blieb. Heute sind sie eine stadtbekannte Attraktion, ihre Freundschaft geht Tausenden zu Herzen …


Natürlich kommen hier wieder Begrüßungsbilder :-)



 Nash beim entspannen ...hihi...


Also ich freu mich schon sehr auf die Geschichte und einen roten Kater wollte ich eigentlich auch immer schon haben, aber ich habe ja nun wirklich schon genug ...lach... das muss jetzt nicht mehr sein!!!
Hat das Buch von Euch schon einer gelesen? Oder ist selber noch am überlegen, ob er es kaufen soll oder nicht?

Ganz liebe Grüße
Eure auf Samtpfoten davonschleichende Sharon

Kommentare:

  1. Hallo Inga,

    wie geht es dir? Hoffe doch, besser? Von der Geschichte mit diesem Kater habe ich im TV gehört und gesehen, aber das Buch werde ich mir dann doch nicht holen. Ich weiß nicht so recht, ob das wirklich so gut ist, aber mal abwarten, was andere darüber meinen.
    Soso, wolltest auch mal einen roten Kater haben? Unser ist weiß/rot und er lebt ja nun bei meinem jüngeren Sohn. Der bist schon 11 Jahre und putzemunter.

    Ich komme zur Zeit auch nicht so zum lesen, wie ich gerne möchte. Irgendwie ist immer was anderes...lach. Ich will lesen....!!! :D

    Hier regnet es so vor sich hin und man kann sich nur aufs Sofa lümmeln und faulenzen, aber ist ja auch mal schön. Ich hoffe, dein Mann verwöhnt dich, damit du ganz schnell wieder gesund bist.
    Wünsche dir nun ein schönes WE.
    Lass es dir gut gehen.

    Umarm dich lieb, Gaby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gaby,

      es geht schon wieder ein bisschen besser, aber die Bronchitis hat mich gut in Griff und nicht ich sie ...schief...

      Also das Leseproblem habe ich auch gerade, aber bei mir ist es einfach die Krankheit und ich könnte nur schlafen oder fern sehen... dabei habe ich so gute Bücher hier stehen, echt gemein das Ganze!!!

      Meine Katzen geniessen es aber in vollen Zügen das ich hier bin und schlafen direkt eine Runde mit und am besten auf mir ..lach.. Ja ich wollte schon immer einen roten Kater haben, aber die haben es ja auch in sich ..lach.. aber ich habe jetzt genug und rot muss nicht mehr sein :-) Mein Mann kümmert sich ganz lieb um mich und meckert auch mit mir, wenn es angebracht ist!! Naja, alles macht man ja auch nicht gern, oder?

      Danke für deine lieben Grüße und ich wünsche dir trotz dem Wetter ein schönes Wochenende, vielleicht mit guten Buch ...hihi...

      Drück dich
      Inga

      Löschen
  2. ach mist, dass buch wollte ich dir zu weihnachten schicken :(
    ich fand die geschichte so herzerwämend schön, da dachte ich das musst du auch haben :)
    viel spaß damit :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey du Liebe,

      du musst mir doch nix zu Weihnachten schicken, das ist doch nicht nötig!!! Aber ein bisschen geehrt fühle ich mich jetzt trotzdem ...hihi... DANKE ... dafür :-)
      Also hast du es schon gelesen, das ist ja ein Ding!! Haben wohl ein bisschen den gleichen Geschmack was?

      Ganz liebe Grüße und Danke
      Inga

      Löschen
    2. wollte ich aber :P

      das buch is einfach toll <3

      Löschen
  3. Grüß Dich, Inga.
    Mein Wunsch sei Dir Besserung!
    Nun, mir selber schmerzt seit der gestrigen Uwe Laub-Lesung auch der Hals - aber ich gehe energisch mit japanischem Heilpflanzenöl dagegen an. Das und Schlaf - dem heutigen Tag habe ich mehr bis minder verdöst. Aber Gesundheit geht vor. Und für Frankfurt sollte man/frau ja fit sein!
    :-)
    Möglicherweise unterstützen Dich Deine Katzen bei der Genesung - als mobile "Umschläge" quasi...

    bonté

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Robert,

      ganz lieben Dank für deine Besserungwünsche, kann ich gebrauchen!! Denn obwohl ich zu Hause bin und mich pflege, wird es nicht wirklich besser. Das ist echt zum verzweifeln, mal sehen was Herr Doctor morgen sagt!!!
      WOW... du warst auf der Lesung vom Uwe Laub... wir toll ist das den! Ich merke ich wohne einfach zu weit weg ...schnief... Wie war es den? Hast du dir das Buch direkt besorgt und signieren lassen? Mensch, ich möchte ganz viel wissen, also bitte Info, wenn du es durch hast :-) ...ganzliebguck...
      Also ich möchte auf jeden Fall zu Frankfurt wieder gesund sein, denn ich möchte es einfach geniessen und sogar mein Mann freut sich schon so darauf.... Aber wir bekommen das doch wieder hin, oder?
      Japanische Heilpflanzenöl... kannst du mir dazu was erzählen, ich bin da eher von der alten Hausmütterchen Schule, ist ja auch nicht das Schlechteste. Meine Katzen liegen leider an Körperstellen, die nicht umbedingt zur Genessung beitragen ...lach... aber sie finden es klasse, das ich zu Hause bin :-)

      In diesem Sinne.. auch dir gute Besserung
      Inga

      Löschen
    2. ...merci pour ta désir de convalescence!
      Sarkasten behaupten ja eine Bronchitis würde mindestens 2 Wochen, maximal aber 14 Tage anhalten...sorry für den lauen Kalauer. ;-)
      Was ich seit Jahrzehnten nutze, ist einfaches Minzöl. Also auch "Hausmittelchen". Allerdings nix gestrecktes, sondern ein konzentrierter Tropfen von Abtei. Muß ich zwar in der Apotheke bestellen, aber es lohnt sich. Ist zudem vielseitig anwendbar. Bei den ersten Symptomen einen kleinen Tropfen in nicht zu heißen Tee, langsam trinken und dann ins Bett.
      Weil Du Dich schon einige Tage ohne Besserung abquälst, ist der Doc die richtige Adresse. Definitiv!

      Göppingen liegt ja nur eine Stunde weg von mir. Die Buchhandlung zudem schön zentral, von 3 Parkhäusern umgeben, sodaß ich selbst beim stattfindenden Weinfest mühelos einen Platz fand. Ein paar schöne Postkarten & und einen wunderbaren Kunstband über Frauen in Gärten-Gemälden (die Schönheit in zwei Varianten!) später, bin ich dann über Anka & Caro "gestolpert". Die Stunde später begrüßten wir drei Sina Beerwald und sahen mitfühlend zu Uwe, in den ersten Stock bei Herwig, hinauf, der sich innerlich für das Debüt wappnete.
      Wurde reichlich voll - er wohnt ja in Göppingen - und die Autor/Buch-Präsentation nebst Lesung lief dann reibungslos ab. Inklusive Laudatio der jungen Tochter. Tres charmant!
      Uwe war danach dann auch mehr als zufrieden mit dem Verlauf.
      Den Ausklang gab's in einer gemütlichen Klein-Kneipe, wo sich Uwe später an unseren Tisch gesellte - wir hatten ja auch den letzten freien Platz zu bieten!
      :-)

      Buch habe ich natürlich gekauft (allein schon, weil es an meinem Geburtstag erschien) und signieren laßen. Und von Nezumi gibt es bereits eine eine Rezi zu lesen.

      Ausreichende Details zum angenehmen Abend?

      Oyasumi nasai

      bonté

      Löschen
    3. Huhu Robert,

      tja, ich hab wohl eine Bronchitis die mindestens 2 Wochen dauert und noch sind die 14 Tage ja nicht rum ...lach... der war richtig gut :-)
      Dein Tip mit dem Minzöl klingt richtig gut und interessant. Ich glaube wir werden das auch mal ausprobieren. Mein Mann war nämlich auch direkt davon angetan :-)

      Mensch, was für ein toller Abend und ja die Details reichen aus um mich schmachten zu lassen ...lach... ich wohne einfach zu weit weg!!! Aber toll das alles so gut geklappt hatte und ihr einen rund um tollen Abend verbringen konntet...

      Du bist also auch ein Septembergeburtstagskind!!! Wie toll ist das den! Und dann noch der 13., wenn ich das richtig raus gekommen habe ...hihi... Herzlichen Glückwunsch nachträglich noch von mir :-)

      So, jetzt wünsche ich dir schonmal eine wunderbare Zeit auf der Messe
      Ganz liebe Grüße
      Inga

      Löschen