Sonntag, 20. Oktober 2013

GLÜCKLICHMACHER der Woche ...

Hallo meine Lieben,

diesmal kommen meine Glücklichmacher von der Buchmesse und wie versprochen möchte ich euch diese nicht vorenthalten :-) Dann legen wir mal los ...


Frühstück bei Tiffany

Die 18-jährige Holly Golightly lässt sich in New York vom Strom des leichten Lebens treiben. Mit unverschämtem Charme und überraschendem Einfallsreichtum schlägt sie sich durch zwischen Bohemiens, Playboys, Gins und Rosen und bleibt sich und ihrem Herzen dennoch immer treu. Und manchmal, wenn sie das »rote Grausen«, diese unbestimmte Furcht, packt, dann hilft ihr nur eins: schleunigst zum Juweliergeschäft Tiffany an der Fifth Avenue zu gehen.








Seit ich "Die wundersame Geschichte der Faye Archer" von Christpoh Marzi gelesen habe, möchte ich auch dieses Werk lesen, denn diese Geschichte spielt auch eine Rolle und macht mich sehr neugierig auf diesen Klassiker. Dann sah ich dieses süße kleine, wunderschön aufgemachte Büchlein und wusste das muss mit :-)



Menu d'amour
Verlag: Thiele Verlag

Als sich der verträumte Literaturstudent Henri Bredin in die lebenslustige Valérie Castel verliebt, scheint diese so unerreichbar für ihn wie der Mond. Fast hat er schon die Hoffnung aufgegeben, das Herz des schönen Mädchens mit den aquamarinblauen Augen zu gewinnen, da entdeckt er bei einem Bouquinisten ein altes Buch mit dem Rezept für ein Liebeselixier. Doch kann so etwas heutzutage überhaupt funktionieren? 









Was soll ich noch zu diesem kleinen Bücherlein sagen? Ganz einfach, es musste auch mit! Ich habe bis jetzt zwar nur eins von diesem Autor gelesen, aber da auch Rezepte drin stehen, wollte ich das unbedingt haben und jetzt ist es meins ...hihi...



Henry N. Brown
Verlag: Thiele Verlag

Henry N. Brown wird am 16. Juli 1921 als Teddybär geboren. Er erblickt das Licht der Welt, als ihm das zweite Auge angenäht wird. So beginnt ein Leben, wie es turbulenter nicht sein kann. Eine Odyssee durch Europa: durch England, Frankreich und Deutschland, Norwegen, Italien und Ungarn. Durch das zwanzigste Jahrhundert, durch Krieg und Frieden, durch Höhen und Tiefen - gesehen durch die Augen und erlebt mit dem Herzen eines Teddybären.  




Dieser Teddybär wurde mir schon so oft ans Herz gelegt, dass ich diesmal nicht wiederstehen konnte und so ist Henry auch in meinem Koffer gelandet. Ich finde die Idee, die Lebensgeschichte aus Sicht eines Plüschtiers erzählt zu bekommen sehr süss, und so bin ich gespannt, was dieser alles erlebt hat.



Fyre
Verlag: Hanser Verlag

Endlich sind Septimus, Jenna und Beetle 14 Jahre alt und nehmen wichtige Rollen in ihrer magischen Welt ein: Beetle ist Obermagieschreiber im Manuskriptorium, Prinzessin Jenna wird zur Königin gekrönt, und Septimus kämpft entschlossen gegen die Überreste der dunklen Sphäre. Um die Macht des doppelgesichtigen Ringes zu zerstören, entfesselt er die Magie aller Magien: Fyre. Nur wenn er seine Fähigkeiten und seine Loyalität gegenüber der Außergewöhnlichen Zauberin Marcia Overstrand und dem Alchemisten Marcellus Pye beweisen kann, wird er der 777. Außergewöhnliche Zauberer. Das große Fantasy-Finale der Septimus-Heap-Reihe – voller Abenteuer und Zauberei.



Ich liebe diese Serie über alles, und so war ich direkt der Verzweiflung nahe, nehm ich es mit, oder nicht? Nachdem ich eine Nacht darüber geschlafen habe und mehrfach um den Verlagsstand geschlichen bin, musste es am Ende mit :-) Jetzt bin ich gespannt wie ein Flitzebogen, aber auch traurig, weil es ja wirklich der letzte Teil ist ...schnief...


Die Verratenen
Verlag: Loewe Verlag

Sie ist beliebt, privilegiert und talentiert. Sie ist Teil eines Systems, das sie schützt und versorgt. Und sie hat eine glänzende Zukunft vor sich – Rias Leben könnte nicht besser sein.
Doch dann wendet sich das Blatt: Mit einem Mal sieht sich Ria einer ihr feindlich gesinnten Welt gegenüber und muss ums Überleben kämpfen. Es beginnt ein Versteckspiel und eine atemlose Flucht durch eine karge, verwaiste Landschaft.
Verzweifelt sucht Ria nach einer Erklärung, warum ihre Existenz plötzlich in Trümmern liegt. Doch sie kann niemandem mehr vertrauen, sie ist ganz auf sich allein gestellt.




Nachdem ich nur Gutes gehört habe und mir der zweite Trailer so gut gefallen hatte, musste ich einfach die Chance nutzen und habe mir das Buch signiert mit nach Hause genommen, was will man mehr ...lach... Außer, dass es jetzt auch noch gut ist :-)


Das waren meine Bücher von der Messe :-) Was sagt ihr? Gute Ausbeute? Auch was für euch dabei? Klar hätte ich auch noch mehr kaufen können, aber die mussten ja auch noch nach Hause getragen werden ...lach... unsere armen Schultern, sind jetzt noch verspannt :-)




 Meine Süssen mussten natürlich auch mal schnuppern kommen, ist ja auch kein Wunder bei so tollen Bücherschätzen :-)


Ganz liebe Grüße
Eure buchverrückte Sharon

Kommentare:

  1. Da hast du ja schönes Sachen erbeutet! :)

    Frühstück bei Tiffany ist definitiv ein Klassiker den ich auch noch lesen möchte :)

    Deine Katzen sind sooo hübsch!
    liebe Grüße,
    Meike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Meike,

      ganz lieben Dank und es hätte noch mehr sein können, aber irgendwann fällt der Arm ab ...lach... auf das kleine hübsche Buch bin ich schon sehr gespannt, mal sehen wann es dran ist :-)

      Ja die Katzen ...lach... sind schon meine Lieben Kuscheltiere, aber auch mit Eigenwillen ....lach...

      Ganz liebe Grüße
      Inga

      Löschen