Montag, 4. November 2013

BÜCHERPOST

Hallo meine Lieben,

ich habe wieder Bücherpost bekommen und zwar was heisses für die kalten Tage ...lach... Ganz lieben Dank also an den Elysion Books Verlag, der mir ein kleines Päckchen zukommen lassen hat. Auch ganz lieben Dank an die Autorin die an mich gedacht hat :-) 
Aber hier mal das Buch:

MärchenLust

Das gar nicht so brave Dornröschen hat der Prophezeiung keinen Glauben schenken wollen und muss nun wach geküsst werden, doch nicht nur ein Prinz findet sie schlafend. Hingegen ist die tugendhafte Rapunzel Opfer einer Entführung – in den Turm wird sie aber nicht von einer bösen Zauberin gesperrt, sondern vom ärgsten Feind ihres Vaters. Schneewittchen flieht vor der Grausamkeit ihrer Stiefmutter und muss sich als Magd verdingen – dies auf einem Schiff, das gewiss nicht unter der Flagge der sieben Zwerge segelt. Die tüchtige Aschenputtel erliegt dem Charme ihres Prinzen noch vor der Hochzeitsnacht, glaubt sie auch, sich in einen Narren verliebt zu haben. König Drosselbart hat sehr viel Humor und ist zudem ein guter Schauspieler, weshalb ihn die gemeinen Worte der eigentlich tieftraurigen Prinzessin zu einer List greifen lassen. Der Froschkönig wiederum lässt sich die leeren Versprechungen seiner Auserwählten teuer bezahlen und ist mit einem einfachen Wurf gegen die Wand ganz sicher nicht von der Dunkelheit in seiner Seele zu befreien.


Und dann habe ich noch das Buch bekommen:

Nuancen der Lust

Lilly Grünberg - Ferngesteuert
Um seinem Freund Steffen beizustehen, schlüpft Marvin für einen Abend in dessen Rolle. Doch Marvin ist Callboy – und seiner wehrlosen Kundin gelüstet es nach ausgefallenen Spielen.
Antje Ippensen – Zartherbe Wollust
Verzweifelt versucht die devote Alicia ihren Entführern zu entkommen. Denn obwohl sie einer ganz besonderen Person zugeführt werden soll, hat die Sub bereits ein Lebensziel und einen Traum.
Sira Rabe – Im Bann des Nachbarn
Seit geraumer Zeit verfolgt die neugierige Leonie die Damenbesuche ihres Nachbarn. Als sie wieder einmal von ihm und seinen erotischen Künsten träumt, geschieht das Unerwartete: Sie kommt selbst in den Genuss einer Verführungsstunde der außergewöhnlichen Art.
Emilia Jones - Privaträume
Wegen vermeintlicher Frigidität von ihren Freundinnen „genötigt“ einen Sex-Guru aufzusuchen, trifft Leonie auf den charismatischen Marco. Doch ist Marco wirklich ein Sex-Guru und die Lösung ihrer Probleme?
Jasmin Eden – Der Verehrer
Neu-Single Melanie scheint einen Stalker zu haben. Oder besser gesagt einen erotischen Wünsche-Erfüller. Doch wer ist der geheimnisvolle Fremde? Ihr Ex Daniel, ihr unausstehlicher Kollege Erik oder ein unbekannter Dritter?


Jetzt kann ja der Winter kommen, denn ich habe jetzt Bücher mit heissem Inhalt ...lach... 
Begrüßen durfte sie mein kleiner Schoko-Bär :-)


 Klare Ansage!!! Pfote aufs Buch... MEINS!! 
So geht das aber nicht Schoki...


Auf MärchenLust freue ich mich schon ganz besonders und da ich Märchen liebe, bin ich sehr gespannt wie die Umsetzung sein wird... Prickelnde Erotik im Märchenkleid :-)
Was sagt denn ihr dazu? Ist doch mal ein interessante Mischung, oder? 


Ganz liebe Grüße
Eure märchenliebende Sharon
 

Kommentare:

  1. Der kleine Schokobär hat einen guten Geschmack ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra,

      was soll ich dazu sagen... eben Schokomann ...lach...

      Schön das du hier vorbeischaust :-)

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
  2. Perfekt für den Winter würde ich sagen und Schoki passt zum Cover "Nuancen der Lust" farblich ja ziemlich gut. Wie bekommst du es hin das die Katzen immer so schön still liegen/sitzen bleiben?
    Liebe Grüße,
    Nina
    Lesezeichen Blogparade

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nina,

      stimmt... was von innen heraus wärmt ist doch genial für diese Jahreszeit :-)
      Du bist gut, wenn ihr alle wüsstet was mich die Bilder immer für Nerven kosten!!! Es ist überhaupt nicht einfach die Meute zu fotografieren, vorallen wenn sie nicht wollen... Timing, Geduld und ganz viele Nerven sind dabei immer gefragt!! Aber ich freu mich immer, wenn ihr euch über die Bilder freut :-)

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
  3. Hajimemashite Inga.
    Die Posts fliegen hier bei Dir ja fast im Sekundentakt ein...
    Hmmm...bei Cover & Titel Alpha querdachte ich intuitiv an 1001 Nacht. Der Orient wandelt sich allerdings gen Okzident. Dornröschen einem lautlosen Lüstling ausgesetzt? Perfide könnte Rapunzel ihrem Girlnapper ein Bein stellen, die Haare fallen laßen und somit eine Spur zum Turm legen. Einsatz - das royale SWAT-Team!
    Dafür Schneewittchen bei den 7 muskulösen Freibeutern. Und ach o weh, Aschenputtel im Fokkus eines Heiratschwindlers...
    Die Grimms würden heftig die hochroten Köpfe zusammengesteckt haben.

    Zum Cover von Beta würde ich anmerken, daß das Gesicht der Mademoiselle zu sehen auch schön gewesen wäre. Die Vervendung nicht entstachelter Langstielrosen (oh! Doppelsymbolik!) auf einem enttextilierten Oberkörper läßt mir die Tendenz unzweideutig erscheinen.
    :-)

    Nun, vieleicht hat Monsieur chat noir auch nur eine persönliche Vorauswahl für Dich vorgenommen. Möglicheweis. ;-)

    bonté

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Robert,

      lach... findest du wirklich!!! Sekundentakt!!! Jetzt weiss ich nicht ist das gut oder schlecht?? Aber ich hoffe es unterhält eben gut :-)

      Stimmt das lila mit den gold lässt einen nicht umbedingt an deutsche Märchen denken, aber ich kann dir versichern es macht mega Spaß, in diese Welt einzutauchen und sich berauschen zu lassen. Einige Märchen bekommen einen ganz anderen Tatsch und diese Entwicklung ist wirklich gelungen. Natürlich würden die Herren Grimm ein wenig erstaunt aus der Wäsche gucken und rote Ohren bekommen ...hihi...

      Das zweite Buch war ein Bonus vom Verlag und du kannst ja deine Fantasie walten lassen :-) Ich muss ja gestehen, das mir persönlich das Cover nicht ganz so gut gefällt... aber das ist ja Geschmachssache...

      Schön das du mir soviel schreibst
      Inga

      Löschen
    2. ...mit Gesicht wäre es weit weniger anonymistisch, das Cover. :-)

      bonté

      Löschen