Montag, 2. Dezember 2013

2. Dezember 2013


Hallo meine Lieben!


Die Vorweihnachtszeit ist eine der schönsten Zeiten überhaupt!
Ich finde ja, dieses Vorfreudegefühl stellt sich nur ein, wenn man an Weihnachten auch etwas schönes unternimmt. Ob man im Kreise der Familie feiert, mit der oder dem Liebsten, oder mit Freunden. Sollte man Weihnachten alleine verbringen stellt sich vielleicht nicht immer diese Stimmung ein.


Franzi das hast du aber schön gesungen, da stimme ich direkt mit ein … *träller*

Tja, was ist das Schönste an der Vorweihnachtszeit für Euch? Ich habe jetzt schon was länger darüber nach gedachte, da Franzi unbedingt was dazu schreiben möchte und im ersten Moment war ich ein bisschen überfordert ...lach... 
Aber jetzt kommt so langsam die Stimmung! Ich liebe zu Weihnachten die ganzen Lichter, die geschmückten Häuser (aber nicht die typischen amerikanischen Kitsch Dinger), der Duft von Plätzchen und die Weihnachtsschokolade von Lindt, ganz schlimm! Außerdem ist für mich auch Märchenzeit, Kindheitserinnerungen werden wieder wach und alte Traditionen wieder ausgepackt. Natürlich darf ich die Weihnachtsmusik nicht vergessen, denn ich habe schon laut mitgesungen. Dann kuscheln meine Katzen zu dieser Zeit unheimlich gern mit mir und so stimme ich mich in die wunderbarste Zeit des Jahres ein :-) Der Adventskalender darf natürlich auch nicht fehlen und mein Mann und ich haben auch schon, nach den geraden und ungeraden Zahlen geknobelt  ...hihi... Außerdem habe ich schon Post, von zwei ganz besonders lieben Menschen, erhalten, die mir damit eine große Freude gemacht haben … Ich danke Euch, ihr seit Gold wert :-)



Ein toller Kalender mit Glücks-Momenten und ein Paket voller Überraschungen… ich bin immer noch riesig gerührt :-)

Aww, das ist aber süß von den beiden *-* Ich möchte auch ein Weihnachtsvorfreudengeschenk ♥



Ich kann Sharon da auch nur recht geben. Man wacht nicht plötzlich auf und denkt “Bald ist Weihnachten” und ist vollkommen in Weihnachtsstimmung. Das stellt sich immer erst nach und nach ein.
Durch unseren Adventskalender hatte ich dieses Jahr schon ziemlich früh die Weihnachtsstimmung und hätte am liebsten schon Anfang November Weihnachtssongs gehört, aber so verrückt bin ich nun auch wieder nicht.

Weihnachtsmärkte! Ich finde Weihnachtsmärkte einfach klasse. Der Geruch von Langosch, Crepès und natürlich Glühwein, der riesige, geschmückte Weihnachtsbaum, die Musik und die lieben Menschen, mit denen man dann meistens über den Markt schlendert. Wenn es dann noch leicht schneit und dunkel ist, ist meine Weihnachtsstimmung perfekt!

Bei mir fängt alles immer mit dem Plätzchen backen an. Dabei wird Weihnachtsmusik gehört und schief mit geträllert. In den ersten Dezemberwochen werden dann die Weihnachtsfilme angeschaut und die Geschenke eingepackt. Der Baum geschmückt und jeden Tag kann man dann ein schönes Türchen an seinem Adventskalender öffnen.


Franzi, bei mir sieht das sehr ähnlich aus ...lach… und das schief singen kann ich auch perfekt :-) Übrigens nehmen wir uns jedes Jahr vor zum Weihnachtsmarkt zu gehen, aber schaffen  wir das selten ...lach… Dieses Jahr haben wir aber schon Karten für einen Weihnachtsmarkt auf dem Schloss (da haben wir auch geheiratet)... Ui, ich freu mich schon so darauf :-)


Wie sieht es denn bei Euch so aus? Was bringt Euch in Weihnachts-Stimmung?

Viele liebe Grüße von den schief singenden




Kommentare:

  1. Hallo :-)!

    Erst ein Mal Lob zum Blog :-). Sehr schön gestaltet!

    Hm, mich bringen auch verschiedene Sachen in Weihnachtsstimmung:

    - Kerzen
    - Plätzchen backen
    - weihnachtliche Lichter an Fenstern und in der Stadt
    - weihnachtliche Musik usw.

    Ich wünsche euch eine schöne Adventszeit! :-)

    Liebe Grüße, Krissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Krissi,

      ganz lieben Dank für dein Lob, das macht mich ja so glücklich :-)

      Deine Dinge zur Weihnachtszeit klingen auch fantastische und ich kann mich da nur anschliessen ...hihi... Stimmung !!!!

      Ich wünsche dir auch eine wunderschöne und besinnliche Adventszeit ...
      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
  2. Tja, ich habe schon beruflich sooo viel mit Weihnachten zu tun (Nein, ich bin nicht der Weihnachtsmann!), dass bei mir die Weihnachtsstimmung leider so ziemlich auf der Strecke blieb. Sonst haben wir immer gemeinsam bei Kerzenschein ein Buch gelesen, dieses Jahr gingen wir lediglich zum Fenstersingen. Man trifft sich in unserem Dorf jeden Abend vor einem anderen Haus, es wird gemeinsam gesungen, eine Geschichte wird erzählt oder vorgelesen und zum Schluss gibt es meist Plätzchen, manchmal auch Punsch und Glühwein, bevor man sich auf den Nachhauseweg macht.

    LG,
    Heidi, die Cappuccino-Mama

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Heidi,

      das ist glaube ich bei jeden der damit täglich zutun hat, nachvollziehbar. Aber ich sitze im Büro und das höchste der Gefühle ist mal ein Weihnachtslied im Radio ..lach.. da kommt man zu Hause also auch mal in andere Stimmung :-) Also Fenstersingen klingt ja irgendwie richtig nett, sowas würde ich auch machen ...lach... habe ich hier aber noch nicht gesehen.
      Deshalb haben eben Franzi und ich uns überlegt Weihnachten für uns präsenter zu machen und tadaaaaaa... hier sind wir :-)

      Danke für's lesen
      Sharon

      Löschen