Montag, 20. Januar 2014

BÜCHERPOST

Hallo meine Lieben,

mich hat ein ganz wunderbares Buch erreicht. Das Debüt der Autorin konnte mich schon total überzeugen und so positiv überraschen, dass ich sehr erfreut war, als ich von dem neusten Streich gehört hatte. Es landete direkt auf meiner Wunschliste und jetzt kommt das Beste, es hat den Weg schon hier hergefunden ... Vielen lieben Dank an den Fischer Verlag für dieses großartige Rezensionsexemplar. Aber hier kommt das Buch:


Das Jahr, das zwei Sekunden brauchte

ZWEI SEKUNDEN KÖNNEN DAS GANZE LEBEN VERÄNDERN
Der große neue Roman der preisgekrönten Autorin des Bestsellers ›Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry‹.

Niemand hat das Mädchen mit dem roten Fahrrad gesehen. Nur der elfjährige Byron, der mit seiner Mutter im Wagen sitzt, als der Unfall im dichten Nebel geschieht. Byron weiß sofort: Er darf keinem etwas davon erzählen. Doch in nur zwei Sekunden ist die ganze Welt aus den Fugen geraten – und es wird mehr als ein halbes Leben dauern, bis sie wieder in den Takt kommt.

Mit ihrer zarten, glasklaren Sprache zieht uns Rachel Joyce ins Herz der Zeit und erzählt von einem ewigen Sommer, vierzig kurzen Jahren und zwei lebenslangen Sekunden. Ein berührender Roman über Zeit und Wahrheit, Zerbrechlichkeit und Hoffnung, Freundschaft und Liebe.




Wieder ein bewegendes Bild aufs Leben und ich freu mich schon sehr auf dieses Buch  :-) James durfte auch schon mal schnuppern ...

 
 Schoki ist natürlich auch die Neugier in Person :-)


 
Hier mal ihr Debüt und meine Rezension dazu :-)

Wer hat es schon gelesen? Oder wer stolpert erst hier darüber? Wer kennt schon Harold Fry und ist auch begeistert gewesen? Und wer mag auch solche Geschichten?





Ganz liebe Grüße
Eure, schon sehr gespannte, Sharon

Kommentare:

  1. Also ich habe das Buch noch vor seiner eigentlichen Erscheinung im Rahmen einer Leserunde bei Wasliestdu gelesen und habe es in nur zwei tagen verschlungen. Ich fand es wunderschön und war eines meiner absoluten Lesehighlights 2013. Es ist sooo wunderbar emotional und ich musste vor allem gegen Ende ständig heulen (Das heißt nicht, dass es nur traurig ist, ahlt emotional, ich will ja nicht spoilern). Ich fand das Buch wirklich herzzerreißend und bin schon super auf deine meinung zu dem Buch gespannt. wenn du möchstest kannst du ja mal bei meiner Rezension vorbeischauen!
    http://librovision.blogspot.com/2013/11/das-jahr-das-zwei-sekunden-brauchte.html

    LG Anja Und gaanz viel Spaß beim Lesen
    PS: Leg dir Taschentücher in greifbare Nähe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Anja,

      in zwei Tagen nur... wow!! Ich bin gerade ein bischen zeitsuchend ...lach... Aber deine Worte machen mir Mut. Ich kenn die Autorin von ihren ersten Werk und das hatte mich sehr berührt, umso gespannter bin ich beim Zweiten. Deine Rezi werde ich mir mal bei Gelegenheit durchlesen und ganz lieben Dank für deine Meinung und Tip... Ich werde mir die Taschentücher griffbereit zurecht legen...

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
  2. Ich bin erst hier bei dir drüber' gestolpert :)
    Wobei ich das Cover schon gekannt habe vom sehn nur halt nicht damir beschäftigt^^
    Die Fotos sind unheimlich süß *.*
    Die für Katzen schwärmende Jeane
    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Jeane,

      das ist ja schön das ich dir das Buch was näher bringen konnte und wenn die Katzen dazu beitragen umso besser ...lach... Ich mochte ihr ersten Werk sehr gern und deshalb freue ich mich auf Band zwei :-)

      Ganz liebe Grüße
      die zurück schwärmende Sharon

      Löschen
  3. Das Buch möchte ich auch noch lesen. ICh ahbe bei der wanderbuchaktion von dem Debütroman mitgemacht und war einfach nur baff. Es war klasse! Und das Cover sieht ja genauso aus wie Band eins...


    Übringens süße Katzen neben dem tollen Buch.
    LG
    Tabea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tabea,

      du bist also auch eine Harold Leserin gewesen ...hihi... Ja, der Gute hat viele berührt und mich auch und deshalb bin ich sehr gespannt, was sie uns diesmal erzählen wird. Mir gefällt das Cover auch sehr und es passt gut zur Pilgerreise ..hihi...

      Ganz liebe Grüße
      Sharon
      PS: Jaja... die Katzen ...lach... :-)

      Löschen
  4. Da bin ich ja gespannt, wie Dir das neue Buch von Joyce gefällt. "Die Pilgerreise des Harold Fry" hat mir sehr gut gefallen und so bin ich schon neugierig auf das Jahr, das zwei Sekunden dauert... :-) LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Birtheslesezeit,

      ich habe Harold Fry sehr gemocht und deshalb musste ich den zweiten Band von ihr auch haben und bin mega gespannt :-)

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
  5. Griaß de, Inga.
    Leben ändert sich, Sekunde um Sekunde. Hier ist es nur ein kurzes Ereignis, das sich aber in die Leben zweier Figuren bohrt. Langsam. Unaufhörlich.
    Mir kam zu Ohren, daß die zweite Handlungsschiene des Romans der eigentlichen eher etwas im Wege steht.

    James räckelt sich aber sehr gurrig.

    bonté

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Robert,

      was du so hörst! Ist mir nicht bekannt, aber ich habe auch noch keine Reaktionen über das Buch gelesen, um mir die Freude nicht zu nehmen! ... Aber ich bin gespannt was ich dann sagen werde...

      James hatte einen guten Tag und Sonne im Gesicht :-)

      Ganz liebe Grüße
      Inga

      Löschen