Mittwoch, 5. März 2014

NEUES auf dem Büchermarkt ...

Hallo meine lieben Bücherleser,

da die Verlage im Februar und März besonders viele Bücher auf den Markt bringen. Ihr wisst ja alle, was im März ansteht ...hihi... Buchmesse in Leipzig!!! Habe ich mich entschlossen, nicht nur ein Buch euch vorzustellen, sondern alle die mir in Februar und März bei einem Verlag aufgefallen sind und meine Wunschliste wachsen lassen haben.



Die Nacht als Gwen Stacy starb
Verlag: script 5
Erscheinungsdatum: 10. März 2014
Leseprobe? Amazon

Sind wir nicht alle ein bisschen Spiderman?
Er hält sich für Spidermans Alter Ego.
Sie hält er für Spidermans erste große Liebe Gwen Stacy.
Im Comic endete diese Liebegeschichte tragisch …

Nein, Sheila Gower fühlt sich nicht so richtig wohl in ihrer verschlafenen Heimatstadt irgendwo in Iowa. Sie ist siebzehn, vertraut sich am liebsten einem ausgestopften Kojoten im Museum für Naturkunde an und hört französische Sprachkassetten, um eines Tages aus der verschlafenen Kleinstadt nach Paris zu entfliehen. Als ihr Peter Parker (ja, so wie Spidermans Alter Ego) anbietet, ihr ödes Leben unter dem Vorwand einer vorgetäuschten Entführung hinter sich zu lassen, greift Sheila zu. Die beiden begeben sich auf einen skurrilen und romantischen Roadtrip und erleben die tragische Geschichte von Spiderman und seiner ersten Liebe Gwen Stacy nach. Doch was als unschuldiges Spiel beginnt, wird zu einem Pfad voller unvorhergesehener Gefahren.



Gut, mir gefällt das Cover richtig gut und die Idee mit Spiderman auch, also ab auf den Wunschzettel ...lach... Ich bin gespannt, wie es umgesetzt wird und was die Zwei erleben werden. Ein Buch, was einen Blick wert ist und vielleicht auch in euer Netz sich verfängt? 

Was sagt ihr? Ist es euch auch schon aufgefallen?

Ganz liebe Grüße
Eure, Superhelden mögende, Sharon
 

Kommentare:

  1. Hallo (:
    mir ist das Buch noch nicht aufgefallen. Aber die Inhaltsangabe hört sich so skurill und interessant an, dass das Buch nun direkt auf meine Wunschliste gewandert ist!

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bellchen,

      das freut mich aber sehr, das du hier fündig gewurden bist ...hihi... Auf das die Wunschliste weiter wächst :-)

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
  2. Aus dem März-Programm von script5 reizt mich das Buch absolut am meisten. Das Cover ist echt ein Hingucker, die Geschichte klingt ein wenig nach verrücktem Roadtrip und erinnert mich von der Art der Beschreibung her ein bisschen an "Die Nacht von Shyness". Weiß gar nicht genau warum, vielleicht weil es einfach ähnlich abgedreht klingt.

    Ich möchte es auf jeden Fall lesen.

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sarah,

      also mir ist es auch direkt ins Auge gefallen, mit dem tollen Cover :-) Dann noch der skurille Inhalt und ich war gebannt! Schön das es dir ähnlich geht ... Dein Vergleich sagt mir jetzt nix, aber manchmal hat man das einfach ...lach...

      Ich möchte so vieles lesen....

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
  3. Good morning, Inga.
    Gerade eben kommt mir die Frage in den Sinn, wieviele Bücher ich eigentlich in meinem Leben so gelesen habe. Denke, die Wenigsten werden darauf eine konkrete Antwort haben. Da kommen einem glatt die Kindheitserinnerungen...

    Am Cover gefällt mir noch der Vintage-Stil (die Fünfziger) am besten.

    Bei diesem Peter Parker schmoren doch nicht etwa die Sicherungen durch?! Mit solch einem Psychogramm ließe sich ja erzählerisch arbeiten.

    Etwas atypisch für meine Generation hatte ich an Comics nie ein sonderliches Interesse. An Superhelden der klassichen US-Fertigung erst recht nicht. Die Konfrontation kam dann erst via - ähem - Filmen. Bei den späten Batman/Spider-Man sagt mir hier der Aspekt der Unerfüllbarkeit einer Liebe am ehesten zu.

    bonté

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grüß Gott Robert,

      ich habe schon viele Bücher gelesen, aber ich werde nie alles schaffen können, die mich interessieren, dafür müsste der Büchermarkt mal ein paar Jahre Pause machen :-)

      Das Cover ist mir auch direkt aufgefallen und Comics mochte ich auch nicht so, aber die gezeichneten Bilder, die über die Flimmerkiste liefen, war toll! Ich habe Batman geliebt.

      Tja, die Filme kenn ich auch, aber nicht jeder Superheld sagt mir zu! Erstaunlicherweise sind mein Mann und ich gerade Iron Mens Fans geworden, aber ich glaube das liegt an der tollen Darstellung des Schauspielers und der wirklich gut gewählten Musik ...lach...

      Das Buch klingt auf jeden Fall auffällig und so musste es vorgestellt werden :-)

      Ganz liebe Grüße
      Inga

      Löschen