Sonntag, 6. April 2014

GLÜCKLICHMACHER der Woche ...

Hallo meine Wortversteher,

ich hatte es ja schon in meinen Messebericht angekündigt und so kommen jetzt peu a peu meine Buchschätze von der Messe. Es sind ganz Wunderbare bei mir eingezogen und mein Herz ist immer noch übervoll von Glück und Freude ...lach...

Hier kommt also mein Zweites:

28 Tage lang
Verlag: Kindler
Leseprobe? Amazon

Was für ein Mensch willst Du sein?

Die sechzehnjährige Mira schmuggelt Lebensmittel, um im Warschauer Ghetto zu überleben. Als sie erfährt, dass die gesamte Ghettobevölkerung umgebracht werden soll, schließt sich Mira dem Widerstand an. Der kann der übermächtigen SS länger trotzen als vermutet. Viel länger. Ganze 28 Tage.

28 Tage, in denen Mira Momente von Verrat, Leid und Glück erlebt.

28 Tage, in denen sie sich entscheiden muss, wem ihr Herz gehört.

28 Tage, um ein ganzes Leben zu leben.

28 Tage, um eine Legende zu werden.


 
Nachdem ich "Die Bücherdiebin" gelesen hatte, wollte ich mir dieses Buch auf der Messe eigentlich genauer anschauen und die Lesung besuchen. Da eine Messe aber manchmal mit so vielen Dingen aufwartet, habe ich natürlich die Lesung verpasst. Naja, man kann einfach nicht alles schaffen. Als wir dann aber abends noch über das Messegelände bummelten, entdeckten wir den Autor bei seiner Signierstunde und da packte ich die Gelegenheit beim Schopf. Schnell zur Buchhändlerin gelaufen und gefragt, ob es sich noch lohnen würde, das Buch zukaufen und sich anzustellen. Sie grinste breit und bejahte, somit habe ich mich schnell angestellt und beim Gehen sogar das Buch gekauft ...lach... und es hat geklappt :-)













Spontane Begegnung mit David Safier!


Das war übrigens der Autor, der es ganz großartig fand, das wir Blogger unseren Namen um den Hals tragen ...lach... Ich bin doch sehr gespannt auf diese Gesichte, denn seine eigentlichen Bücher, mit denen er bekannt geworden ist, sind ja doch eher humoristischer Natur. Beim Einzug sind diese ganz tollen Bilder entstanden ...




Die kleine Schokonase


Was sagt ihr den zum Buch? Das Thema ist zwar schwer, aber es klingt trotzdem nach einem tollen Buch? Es gibt diese sogar in zwei Buchausführungen. Das schwarze Cover ist das Jugendbuch, was noch mit mehr Hintergrundwissen aufwartet. Im weißen Cover wird darauf verzichtet. Kennt ihr den Autor eigentlich, bzw. seine Bücher? Welches habt ihr schon gelesen? Könnt ihr mir eins ans Herz legen? Ich bin gespannt ....

Ganz liebe Grüße
Eure, Geschichte lesende, Sharon

Kommentare:

  1. Das Buch will ich auch!
    Und du hast es auch noch signiert! *-* wow. Ich bin auf deine Rezension gespannt :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Schneeflöckchen,

      wie gesagt, es war mehr glück und gar nicht so geplant ... aber da kann ic doch nicht nein sagen, oder? Ich hab mich einfach mega gefreut und bin selber sehr gespannt auf das Buch :-) Mal schauen wenn ich es schaffe zu lesen ...

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
  2. Hi Inga,
    hm...also das Thema von diesem Buch hört sich ja schon ungewöhnlich, aber auch interessant an. Mich würde da auch erstmal Meinungen interssieren von Jemanden, der das schon gelesen hat, ob es gut ist und es sich lohnt zu lesen.

    Ich lese zur Zeit Ostfriesenfeuer von Klaus-Peter Wolf. Bin total begeistert. Ist ein ganz schon brutaler Krimi, aber sehr sehr gut. Kann ich empfehlen.

    Wünsche dir einen schönen Sonntag noch. Genieße den Tag.

    Drück dich, Gaby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gaby,

      was heisst ungewöhnlich??? Es gibt doch wirklich sehr viele Bücher zum zweiten Weltkrieg! Was mich so besonders Aufmerksam machte war einfach, das der Autor ja eher komisches schreibt und dann so ein schweres Thema wählt. So was macht mich extrem neugierig :-) Aber sobald ich es gelesen habe werde ich berichten ...hihi...

      Klaus-Peter Wolf habe ich noch nicht gelesen, aber beim "Perfekten Dinner" kochen sehen, der Mann war irgendwie schräg ..lach.. deshalb habe ich mich mit ihm als Autor noch gar nicht beschäftigt :-) Aber toll das es dir so gut gefällt ...hihi...

      Ich werd mal weiter schlafen, denn die nächste Woche wird wieder mega hart ...
      Liebe Grüße
      Inga

      Löschen
  3. Grüß Dich, Inga.
    Romane fächern sich auf wie das Leben. Leichte Muse wie die Verdammnis menscheniniziierter Greuel. Die Enzyklopädie der Geschichte des Menschen quillt vor Blut über. Geschichten ohne den Pathos der Moralkeule erzählt, die packen, weil Unrecht zu jeder Zeit gedeiht, stellen das Körnchen Salz dar.
    Anzunehmenderweise bewirken solche Geschichten bedeutend mehr in Köpfen als jede pflichtschuldige Rede zum Thema.

    Bin sehr gespannt auf Deine Eindrücke & Emotionen.

    bonté

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Robert,

      da hast du ein wahres Wort geschrieben, solche Geschichten bewegen oft mehr in einen, als eine Ausstellung oder eine Rede.
      Die Bücherdiebin war in der Insicht schon sehr ergreifend und natürlich werde ich berichten.

      Schönen Abend
      Inga

      Löschen
  4. Hallöchen Sharon :D
    Ich bin sehr gespannt auf deine Meinung zu dem Buch. Bisher habe ich nur Gutes gehört und das hat mich natürlich jetzt schon neugierig gemacht :D
    mal sehen was du davon halten wirst ;D

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lotta,

      ich bin auch schon sehr gespannt und bisher habe ich auch nur Gutes gehört, was es um so besser macht ...lach... Ich werde auf jeden Fall berichten, aber wann ist die Frage ...lach...

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen