Samstag, 21. Juni 2014

SUB AM SAMSTAG #13


Hallo meine Lieben,

die liebe Nina von Frau Hauptsachebunt hatte eine fantastische Idee, nämlich jeden Samstag drei Bücher aus seinem Stapel ungelesener Bücher rauszusuchen und euch vorzustellen. Das hat zum einen den Zweck, mal wieder alte Bücher zur Hand zunehmen und zum anderen können meine Leser mir sagen, was ich verpasse, wenn ich es nicht bald mal lese ... Also großartige Idee und Danke, liebe Nina, dass ich mitmachen darf :-)


Auf geht es und diesmal gibt es eine Reihe Fantasy ...
 
  
Harry Dresden 8: Schuldig

Harry Dresden, Chicagos einziger magiebegabter Detektiv, hat die Seiten gewechselt: Nachdem ihn die Wächter des Weißen Rates jahrelang argwöhnisch auf Schritt und Tritt überwacht haben, trägt er nun selbst den typischen grauen Mantel der magischen Polizeitruppe.
Bei seinem ersten offiziellen Fall muss er sich Furchtfressern stellen, Kreaturen, die sich von Angst ernähren und ausgerechnet ein Horrorfilmfestival attackieren. Harry stellt fest, dass der Kampf gegen diese Monster nur ein Aufwärmen für komplizierte Ränkespiele zwischen zwei mächtigen verfeindeten Gruppierungen ist – den Magiern des Weißen Rates und dem Roten Hof der Vampire. 



Ich liebe die Harry Dresden Reihe und kann diese nur jeden ans Herz legen, der gute Fantasy mag. Das tolle an der Reihe ist auch noch, dass sie immer besser wird und wie ihr seht, bin ich schon bei Band acht. Allerdings werden die Teile auch immer dicker und so komm ich nicht immer dazu mir einen zu schnappen und leider liegt immer noch dieser Band und seine folgenden Brüder rum ...



Pepper Martin 5: TV tot

Vergessen Sie DSDS und das Supertalent! Das Reality-TV hat Cleveland entdeckt, und Pepper Martin sitzt in der ersten Reihe. Natürlich bereichert das als Friedhofs-Fremdenführerin arbeitende High-Society-Girl die Sendung um eine ganz neue Dimension. Denn Pepper sieht tote Menschen – und redet mit ihnen …
Als Pepper auf dem Friedhof in der Monroe Street auftaucht, um bei einem Restaurierungsprojekt zu helfen, erfährt sie sehr zu ihrem Missvergnügen, dass die Arbeiten auf dem Friedhof als Wettbewerb gestaltet werden. Schlimmer noch – sie sind Teil einer Reality-Show namens „Das Friedhofscamp“. Zwei Mannschaften treten gegeneinander an. Die eine besteht aus distinguierten Damen von der Historischen Gesellschaft, die andere – Peppers Team – aus Knackis auf Bewährung. Pepper Martin im Streifenlook? Ein echtes Verbrechen gegen alle Modetrends!
Natürlich erwartet Pepper in der Monroe Street auch ein Geist. Er behauptet, man habe ihn unschuldig wegen Mordes an einer jungen Frau verurteilt. Aber er scheint so seine kleinen Geheimnisse zu haben. Pepper erklärt sich bereit, ihn zu rehabilitieren, doch die Suche nach der Wahrheit bringt sie in große Gefahr.  


Diese Reihe find ich auch so erfrischend anders und ich mag den ganzen Stil einfach sehr. Pepper ist so die typisch modebewusste Frau und diese Geister machen sie manchmal so fertig. Außerdem gibt es da noch einen super gutaussehenden Cop ... Ach, ich muss umbedingt mal wieder lesen und meine Lachmuskeln trainieren  ...hihi...


Göttin der Dunkelheit

Zusammen mit Profikiller Edward muss Anita Blake eine Reihe ritueller Morde aufklären, bei denen grausame Magie im Spiel war. Ihre Ermittlungen führen sie auf die Spur einer uralten Vampirin, die behauptet, eine aztekische Göttin zu sein. Es wird bald klar, dass die Morde nur der Auftakt waren. Denn der Mörder versucht, eine uralte dunkle Macht zu erwecken. 






Herrscher der Finsternis
 
Profikiller Edward ist ein alter Freund von Anita Blake und sie schuldet ihm einen Gefallen. Als in Santa Fé zwölf Menschen rituell ermordet werden, ist sie zur Stelle. Selbst die hargesottene Vampirjägerin ist geschockt von der Grausamkeit der Morde. Beinahe genauso entsetzt ist sie jedoch, als sie herausfindet, dass Edward, den sie bisher für einen eiskalten Killer und Soziopathen hielt, ein Doppelleben als liebender Familienvater führt. Ihre Ermittlungen führen die beiden auf die Spur einer uralten Vampirin, die behauptet, eine aztekische Göttin zu sein, und es wird bald klar, dass die Morde nur der Auftakt des Grauens waren.



Hier haben wir die gute alte Vampirjägerin Anita Blake und ich habe ihren erste Roman geliebt, allerdings driften sie jetzt immer mehr ins Beziehungschaos ab und so bleibt die kriminalistische Handlung auf der Strecke. Dann hat sich auch noch der Verlag gedacht, wir splitten jetzt auch die Bücher und machen aus Einen, doch gleich zwei Bände und so seht ihr hier oben eigentlich Band neun. Naja, ich bin infiziert und möchte Anita doch noch eine Chance geben, oder? Jetzt hab ich nämlich festgestellt, das die Reihe mehr und mehr eingestellt wird ... ich hasse sowas!!! 


 
Jetzt bin ich auf eure Meinung gespannt? Habe ich hier was verpasst? Hab ich gute Bücher ausgesucht? Kennt ihr eins davon? Oder habt ihr es auch auf den Stapel liegen? Vielleicht sogar auf der Wunschliste stehen? Ich bin gespannt auf eure Kommentare :-)

Ganz liebe Grüße
Eure, wieder mal Fantasy lesende, Sharon

Kommentare:

  1. Salut, Inga.
    Irgendeiner klaut mir doch die Zeit. Nachdem alle Arbeit erledigt, stehe ich vor dem Stunden-Fass & mich gähnt frech die Leere an. Wenn ich den Dieb erwische...
    Als Intro eine kleine Textskizze - ich hatte zuletzt echt wenig(er) Zeit für meine Blog-Besuche*. :-)

    "The Dresden Files" - erst im Mai ist ja der neueste Band veröffentlicht worden. Die Leserschaft ist also gut betreut. Wenn mich meine Langstrecken-Erinnerung nicht täuscht, sollte ich Dir von der TV-Serie bereits erzählt haben.

    Totes TV ist eine brauchbare Metapher, bedenkt man/frau viele der Zombie-Formate, die Untoten, Nachzehrer & Wiedergänger im medialen Methansumpf. Da ist eine humorige Betrachtung ernsthaft nötig. :-)

    Als winziger Trost, eingestellte Serien sind auch das laue Sauerbier der Fans von TV-Formaten.

    Eule macht es übrigens richtig; er sitzt den one in two Roman aus und lehnt sich an Harry Dresden!

    bonté

    * definitiv n i c h t wegen der Endausscheidungen im Ball-Ballett der Herren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kali Spera Robert,

      also das Problem mit der Zeit kenn ich auch... ist schon eine Freschheit, oder???

      Ich komm mit der Serie einfach nicht nach, obwohl ich sie so liebe... ich benötige Urlaub und freue Blogzeit ...lach.. Ja, über die Serie haben wir schon gesprochen :-)

      Also Pepper ist eine Wucht und die Reihe einfach nur herrlich und diese Geister haben es in sich :-) Ich mag es total gern ...

      Das ist jetzt nicht wirklich ein Trost, oder? Mal sehen, vielleicht taucht sie ja wieder auf ...

      Meine Eule macht das doch großartig! Ihr Einzug hat sich auf jeden Fall gelohn ...hihi...

      Ganz liebe Grüße
      Inga

      Löschen
    2. ...kalimära, Inga.
      Dein abendlicher Gruß kommt gut. :-D

      Mechri arjotera!

      bonté

      Löschen
  2. Also, ich kenne leider kein einziges. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo NiWa,

      macht doch nix :-) Aber danke für deinen Besuch ...freu...

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
  3. Servus, Ni.
    Dein Blog-Motto stimmt, denn Literatur ist zusehr ein Kaleidoskop, um sich lediglich auf eine Facette zu fokussieren. Zu Bradburys SF-Klassiker hätte ich gern einen Kommentar hinterlaßen, aber in den "Profilen" ist die Rubrik "Name" nicht freigeschaltet.
    Kompliment für die thematische Breite Deiner Posts!

    bonté

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Robert,

      ich finde gerade das abwechselnde interessant und liebe die unterschiedlichen Richtungen :-) Immer was Neues für sich entdecken... Oh, nicht freigeschaltet??? Ich habe jetzt keine Ahnung, aber ich freu mich doch auch über eine Mail :-)
      Ganz lieben DANK für dein Lob ... ich freu mich

      Ganz liebe Grüße
      Inga

      Löschen
    2. ...ups, sorry - ich meinte mit "nicht freigeschaltet" den Profile-Kasten bei NiWa! *
      Weil nirgends angemeldet bin ich bei Blogs im Blogger-Universum auf die Rubrik "Namen" angwiesen, um einen Kommentar schreiben zu können.

      bonté

      * ich hätte meinen Kommentar zu Nicoles Blog direkt unter Ihrem Kommentar platzieren sollen - mea culpa :-)

      Löschen
    3. AAAAAHHHHHHH SSSSSOOOOOOOOOOO....
      Okay, dann war ich ein bisschen übereifrig ...lach...

      ...hehehehehehe....

      Löschen
    4. ...vielleicht war auch noch ein wenig Sandmännchen-Material, WM bedingt, in den Augenwinkeln. :-)

      bonté

      Löschen
    5. Der ist GUT ... das nehmen wir ...hihi... =)

      Löschen