Mittwoch, 23. Juli 2014

NEUES auf dem Büchermarkt ...

Hallo meine Bücherneuentdecker,

auf dieses Buch warte ich eigentlich schon ewig, oder sagen wir es besser mal so, ich warte seit dem letzten Buch einfach auf eine weitere Geschichte von diesem Autor! Tja, er hatte mich mit seinem Glücksbüro so begeistert, das ich einfach mehr von ihm lesen möchte. Außerdem gibt es noch eine lustige Geschichte zu unseren immer noch nicht standgefundenen Treffen und so ist mir dieser Autor doch sehr ans Herz gewachsen ...lach... Tja, und als ich sein neustes Werk endlich entdeckte, war ich direkt wieder ganz begeistert und schwups ist es auf meiner Must-Have-Liste gelandet. Aber hier ist das Buch:
 

Der Club der Traumtänzer
Verlag: Dumont
Erscheinungsdatum: 08.10.2014

Gabor Schöning sieht gut aus, ist erfolgreich, und die Frauen liegen ihm zu Füßen: Die Welt ist für ihn wie ein großer Süßwarenladen. Außerdem ist Gabor ein Mistkerl. Er schreckt vor nichts zurück, um seine Ziele zu erreichen. Doch dann fährt er mit dem Auto die Direktorin einer Sonderschule an. Und die kennt sich mit Schwererzieh-baren wie ihm bestens aus. Als Wiedergutmachung soll Gabor fünf Sonderschülern Tango beibringen. Das Problem ist nur, dass alle Schüler einen IQ unter 85 und eigentlich keinen Bock auf Tanzen haben. Die Sache gerät außer Kontrolle: Die Kids stellen sein Leben auf den Kopf, sein ärgster Konkurrent wittert die große Chance, ihn aus der Firma zu drängen, und zu allem Überfluss verliebt er sich in eine Frau, die ihm nicht gleich zu Füßen liegt.
Als eines der Tangokids schwer erkrankt, setzt Gabor alles auf eine Karte – er wird diesen Jungen retten, egal, was er dabei aufs Spiel setzt.



Als ich den Klapptext gelesen habe, wusste ich sofort, das wird wieder ein Buch zum gern haben! Andreas trifft für mich einfach immer die richtigen Töne und ich freu mich schon ganz unbändig auf sein neustes Werk? Was sagt ihr zum Buch? Auch was für euch? Mögt ihr diesen Autor auch so, oder kennt ihr ihn noch gar nicht? Dann müsst ihr das wirklich nachholen :-)

Ganz liebe Grüße
Eure, schon mal Tango lernen gehende, Sharon 
 

Kommentare:

  1. Der Klappentext hört sich wirklich sehr gut an! Den Autor kenne ich bisher noch nicht, aber dadurch, dass ich das Buch auf meinen Wunschzettel lege, wird sich das dieses oder Anfang nächsten Jahres auf jeden Fall ändern! ;-D

    Liebe Grüße
    Francine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Francine,

      erstmal willkommen bei der Katzenbande und mir :-)
      Das ist schön das ich dir das Buch schmackhaft machen konnte und du musst, diesen Autor für dich Entdecken!!! Wunderbare Geschichten, die einen berühren und nachhaltig widerhalen... Wenn es soweit ist, wünsche ich dir großartiges Lesevergnügen :-)

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
  2. Salut, Inga.
    Gute Geschichten muß man/frau suchen, dann finden und zuletzt erlesen. Obige scheint mir eine solchige zu sein. Ohne die drohenden Klischees deutschsprachiger Betroffenheits-Literatur. :-)

    Bei Gefallen könnte Dich ja folgender Termin reizen:

    voelcker-buch.de/index.php?option=com_content&view=category&id=34&layout=blog&Itemid=2

    bonté

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Robert,

      auf jeden Fall wird die obrige so eine sein!!! Sein Glücksbüro hatte mich schon so umgehauen :-)

      Das ist ja toll, das du mir gleich einen Lesungstermin zeigst ... aber ich hoffe schon auf der Buchmesse in Frankfurt mal auf einen kleinen Plausch ...hihi...

      Schönen Sonntagabend noch
      Inga

      Löschen