Dienstag, 8. Juli 2014

Rezension: Sascha Arango * Die Wahrheit und andere Lügen

 

Gebundene Ausgabe: 304 Seiten
Verlag: C.Bertelsmann
ISBN-13: 978-3570101469
Preis: 19,99 EUR  
E-Book: 15,99 EUR
Reihe: 1/1    
Erscheinungsdatum: Februar 2014


Leseprobe? Amazon


Inhalt:
Henry Hayden hat ein Problem, denn seine Geliebte ist schwanger. Sie will das Kind und den Mann, aber kann er für sie alles aufgeben? Henry liebt nämlich sein Leben als reicher, eleganter und berühmter Schriftsteller. Mit einer Frau, die hinter ihm steht und seine Freiheiten zulässt. Außerdem liebt sie ihn so sehr, bedingungslos und er liebt einfach das Gefühl, gebraucht und über alles geliebt zu werden. Also, was tun? Wird ihn da seine Vergangenheit behilflich sein? Denn Henry hat Geheimnisse und davon nicht zu knapp? Tja, seine Entscheidung ist gefallen, allerdings unterläuft ihn ein fataler Fehler, der ihm das Genick brechen könnte. Wird er einen Weg finden? Kommt er aus der ganzen Sache unbeschadet raus? Und was ist mit seinem neuen Roman? Henry hat also viel zu tun ...

Meinung:
Was für ein geniales Buch. Der Autor hat mit mir einen neuen Fan gewonnen, denn ich hatte so viel Spaß beim Lesen von dieser absolut überzeugenden Geschichte. Was habe ich dieses Buch verschlugen und war von der Erzählweise einfach nur überrascht, gebannt und begeistert.
Die Geschichte fängt direkt mit der Offenbarung der Schwangerschaft an und herrlich ist es dabei Henrys Gedanken zu lesen und seine Antworten zu hören, denn sie könnten unterschiedlicher nicht sein. Überhaupt ist der Roman supergut aufgebaut, da merkt man, dass der Autor sonst Drehbücher schreibt. Wir befinden uns in der Gegenwart, erleben die Entwicklung der Ereignisse und werden aber trotzdem mit Henrys Vergangenheit konfrontiert. Außerdem erleben wir die Geschichte auch aus verschiedenen Sichten, alle Figuren haben einen kleinen Beitrag zu erzählen und das ist so gut mit eingeflochten, das man die Spannung gar nicht mehr aushalten kann. Dabei ist natürlich die interessanteste Figur die Hauptperson Henry. Am Anfang denkt man nur, was für ein Hochstapler, dann ist man einfach nur über seine Aktionen fassungslos und erstaunt, wie er sich das selber alles zurechtlegt. Diese Gratwanderung zwischen Wahrheit und Lügen ist bei ihm so verwischt, dass man gar nicht so recht weiß, passiert das eben geschehene aus Reflex oder aus kalter Berechnung. Die Frage bleibt immer offen, ist er wirklich so ein kalter, gezielter, aalglatter Typ, denn er hat auch seine guten Seiten und ab und zu zeigt er auch mal Herz. Allerdings ist bei seinen guten Taten auch immer die Frage, was verspricht er sich davon, könnte da noch was anderes hinter stecken. Dabei empfindet man Henry noch nicht mal als Unsympath, er sieht gut aus, hat eine gute Portion Charme und ist auch noch recht wortgewandt. Er lässt sich aber von keinen in die Karten schauen und so fiebert man dem ungewissen Ende entgegen. Haben seine Lügen Konsequenzen? Verstrickt er sich selbst darin? Wird man ihn auf die Schliche kommen? Was wird er noch anstellen? Wie soll das überhaupt enden?
Dieses Debüt ist absolut lesenswert, wer Geschichten mit den menschlichen Abgründen mag, ist hier bestens unterhalten. Dabei bekommen wir noch eine temporeiche, intelligente und spannungsgeladene Erzählweise präsentiert und ich als Leser war restlos begeistert. Bitte mehr solche Bücher Herr Arango.


Henry und ich fanden dieses Buch einfach klasse und unser Geschmack wurde perfekt getroffen, da können wir nur die vollen Bücherpunkte vergeben:
 
___________________________________________________________________________
  
Über den Autor:

Sascha Arango, geboren 1959 in Berlin, ist einer der renommiertesten deutschen Drehbuchautoren. Er wurde mehrfach ausgezeichnet, u. a. zweimal mit dem Grimme-Preis. Die "Tatorte" aus seiner Feder gehören zu den Fernsehereignissen des Jahres. Er lebt in der Nähe von Potsdam. 



Vielen lieben Dank an den C.Bertelsmann Verlag für das grandiose Rezensionsexemplar. 

Kommentare:

  1. Auch das ein Buch, bei dem ich ganz brav auf das Taschenbuch warte, voller Spannung und Neugier, aber dennoch ganz brav! Nein, ich kaufe mir das nicht beim nächsten Besuch im Buchladen, auch wenn es da immer so schön steht, seid ruhig, ihr gemeinen Stimmen in meinem Kopf!! ;D ;D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,

      sei STARK!!! Aber ganz ehrlich, du musst das Buch lesen, ich fand es der Hammer :-)
      Aber das Problem mit der schlimmen Versuchung kenn ich ja auch, ich habe mir Kaufverbot erteilt ... aber ob ich das aushalten werden ...uiuiuiui...

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen