Freitag, 8. August 2014

BÜCHERPOST

Hallo meine lieben Bücherfresser,

ich hatte ja schon am Montag gesagt, dass in meinem Überraschungspaket, noch einen zweiten Teil zu berichten gibt und der kommt jetzt. Also, es befand sich noch ein Buch darin und diesmal was Historisches. Ich lese diese Richtung ja sehr selten, aber es klingt doch recht interessant. Ganz lieben Dank an den S. Fischer Verlag für dieses interessante Rezensionsexemplar. Damit ihr euch auch eine Meinung bilden könnt, gibt es hier das Buch:

 
Das Buch der Königin
Verlag: S. Fischer

Erbin, Mutter, Rebellin: der große Roman um Königin Konstanze, die heimliche Schlüsselfigur der Stauferdynastie

Es ist die berühmteste Geburtsszene des Mittelalters: Konstanze, Frau des deutschen Kaisers Heinrich VI., vierzigjährig, als unfruchtbar verschrieen, hochschwanger. Um jeden Preis muß sie die Legitimität ihres Kindes sicherstellen. Und so bringt sie ihren Sohn öffentlich, auf dem Marktplatz von Jesi, zur Welt. Die Nachwelt kennt sie als Mutter des Stauferkaisers Friedrich II. Aber welcher Weg liegt wirklich hinter Konstanze von Sizilien? Wem gehört ihre Treue: ihrer Heimat Sizilien oder ihrem Mann, dessen Grausamkeit sie entsetzt?  


Für dieses Buch stand mir wiedermal Nash zur Verfügung, er macht sich so langsam als Model ... kicher ...









Er ist so ein Angsthase, aber so ein Schicker ... seufz ...

Wer von euch liest, denn historische Werke? Oder kennt die Autorin schon? Oder hat sogar schon das Buch gelesen? Tja, oder will dieses Buch lesen? Auf jeden Fall eine beeindruckende Persönlichkeit :-)

Ganz liebe Grüße
Eure, nie königlich seinen wollende, Sharon

Kommentare:

  1. Huhu!
    Ich lese sehr gerne historische Romane, kenne von der Autorin bisher aber noch keinen. Da bin ich sehr gespannt, wie er dir gefällt, vielleicht wäre das ja auch was für mich :)

    Ich liebe es, ins Mittelalter abzutauchen und zu sehen, wie die Menschen damals gelebt haben - das kann eine sehr unterhaltsame Geschichtsstunde sein und es ist wirklich erstaunlich, wie sehr sich das Leben im Laufe der Zeit verändert und wie man früher zurecht kommen musste.

    Ich wünsch dir ganz viel Spaß mit dem Buch!
    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Aleshanee,

      du liest gern historische Romane? Also mich können nur wenige richtig packen, wenn ich mal ehrlich bin. Oft sind zuviele Geschichtsdaten darin verpackt und man schweift soviel ab, um alles in Szene zusetzten und verständlich zumachen. Das stört mich dann ein bisschen beim lesen, aber anscheinend ist es genau dein Ding. Finde ich toll :-) Aber ich lass mich auch gern vom Gegenteil überzeugen und es gibt ja auch den einen oder anderen historischen Roman den ich sehr mochte ...lach...

      Ganz lieben Dank für dein Kommentar und liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
  2. ich lese gerne historisch und Sabine Weigand ist eine tolle Autorin! Ich liebte ihr Buch "Die silberne Burg". Dieses Buch habe ich allerdings noch nicht gelesen, aber es hat tolle Bewertungen!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Martina,

      du hast schon was von der Autorin gelesen, wie toll!! Das finde ich große klasse ...lach... und dann auch noch positiv begeistert, da kann ja nix mehr passieren ...lach...

      Ganz liebe Grüße und Danke für das Kommentar
      Sharon

      Löschen
  3. Salut, Inga.
    Literarische Rückblicke?!
    Mit Nelli Blys Reisereportage "Around the world in 72 days" habe ich erst ein Buch über die Weltreise der Journalistin Blys anno 1889 erworben.
    Yvonne Hirdman hat eine detailreiche Biografie über die Reisen & Fluchten (vor Hitlers & Stalins Bluthunden), das Lebrn ihrer Mutter, der roten Gräfin, verfaßt. "Meine Mutter, die Gräfin".
    Beides keine Romane, aber in ähnlicher Intensität lesbar.

    Nash scheint ja der Buchtitel ein wenig zu irritieren - "wenn, dann sollte es doch wohl K ö n i g heißen".

    bonté

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Robert,

      du suchst natürlich direkt wieder Lektüre der anderen Art raus ...lach... aber bestimmt wieder einen Blick wert! DANKE dir :-)

      König passt nicht zu Nash, dafür ist er ein zu großer Angsthase ... also passt das Geschicht schon zum Buch ...lach...

      Ganz liebe Grüße
      Inga

      Löschen
  4. Hallo!

    Da ich häufig historische Romane lese, kenne ich die Autorin. In Sachsen beheimatet, war für mich "Die Königsdame" ein Muss.

    http://www.lovelybooks.de/autor/Sabine-Weigand/Die-K%C3%B6nigsdame-53777122-w/rezension/967366398/

    Außerdem habe ich "Das Perlenmedaillon" von ihr gelesen. Das Buch, welches du vorstellst, werde ich sicher auch lesen. "Die silberne Burg" habe ich noch liegen.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mabuerele,

      da ist jemand historisch sehr belesen ...hihi... ich ja so gar nicht! Oder es kommt einfach sehr selten vor, das ich mir mal was historischen raussuche :-) Aber das klingt so als ob sich diese Autorin lohnen würde. Danke für dein Kommi :-)

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
  5. Hallo!

    Mein Kommentar von gestern ist in den Tiefen des Internets verschwunden. Ich kenne von der autorin zwei Bücher und habe eines auf dem Sub.

    "Die Königsdame" ist für mich als sächsin ein Muss, "Das Perlenmedaillon" hat mir ebenfalls gut gefallen. Den neuen roman werde ich mir sicher zulegen.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mabuerele,

      dein Kommentar ist nicht verschwunden, ich gebe diese erst frei. Da ich momentan von Spams erschlagen werde, ist das so für mich die beste Lösung. Nur leider komme ich nicht regelmässig online, da wir Anschlußprobleme haben und wir gerade ohne Telefon und Internet leben müssen.... Also kommt leider erst jetzt die Antwort, ich hoffe auf Besserung, auch wenn es momentan nicht danach aussieht :-(

      Einen schönen Sonntag
      Sharon

      Löschen
    2. Hallo!

      Da weiß ich Bescheid. Ich hoffe, du kannst bald wieder ungestört ins Internet.

      Liebe Grüße!

      Löschen
    3. Hallo Mabuerele,

      ich versuche immer direkt zuantworten, aber es klappt momentan immer noch nicht so, wie ich möchte ... und das Elend nimmt kein Ende :-( aber Danke.

      Ganz liebe Grüße
      Inga

      Löschen