Mittwoch, 13. August 2014

NEUES auf dem Büchermarkt ...

Hallo meine lieben Sprachliebenden,

ich freu mich ja so, den ich habe ein neues Werk von einem ganz bestimmten Autor entdeckt. Ich mag diesen ja so gern und so bin ich einfach ganz aus den Häuschen, aber ich sehe auch das verzogene Gesicht meiner lieben Freundin vor mir ...hihi... ja, liebe Sandra genau dich meine ich ...lach... Aber ich halte mich jetzt mal kurz und präsentiere mal das Buch:
 

Geschenkt
Verlag: Deuticke
Erscheinungsdatum: 25.08.2014

Gerold Plassek ist Journalist bei einer Gratiszeitung. Bei ihm im Büro sitzt der 14-jährige Manuel, dessen Mutter im Ausland arbeitet. Er beobachtet Gerold beim Nichtstun und ahnt nicht, dass dieser Versager sein Vater ist. Gerold fehlt jeder Antrieb, die Stammkneipe ist sein Wohnzimmer und der Alkohol sein verlässlichster Freund. Plötzlich kommt Bewegung in sein Leben: Nach dem Erscheinen seines Artikels über eine überfüllte Obdachlosenschlafstätte trifft dort eine anonyme Geldspende ein. Das ist der Beginn einer Serie von Wohltaten, durch die Gerold immer mehr in den Blickpunkt der Öffentlichkeit rückt. Und langsam beginnt auch Manuel, ihn zu mögen … 


Na, was sagt ihr? Ich mag Herrn Glattauer so gern und dabei habe ich noch nicht einmal, seinen größten Erfolg gelesen ...lach... aber besitzen tue ich ihn schon. Also der Inhalt gefällt mir auf jeden Fall schon wieder richtig gut und ich freue mich einfach riesig, auch, wenn es meine Wunschliste wieder wachsen lässt. Kennt ihr den Autor? Schon was von ihm gelesen? Mögt ihr seine Geschichten und seinen Schreibstil? 

Ganz liebe Grüße
Eure, schon wieder ins wienerische verfallende, Sharon

Kommentare:

  1. Oh toll, ich freu mich schon auf eine Rezi von dir, wenn du das Buch liest! ;)
    Der Klappentext lässt einen ziemlich neugierig zurück.
    LG Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Nina,

      erstmal muss ich das Buch in den Händen halten ...lach... aber das wird bestimmt früher oder später passieren und dann bericht ich auch: VERSPROCHEN!!!

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
  2. Grüß Dich, Inga.
    Hmmm...darf ich jetzt der Vermutung anhängig werden, daß Ihr wieder online seid? Das würde mich jetzt der Freude hingeben... :-)

    Daniel Glattauer hat ja nicht wenige bekannte Titel geschrieben; "Nordwind" war damals in aller Munde. Die neue G'schichtn ist vom Plot her ein herrlicher Klassiker - oa Gönnertionentröfn, wenz wois woas e moia...

    Liest sich als hätte ich gestern eindeutig zuviel österreichisches Kabaret gehört! ;-)

    bonté

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Robert,

      nein wir sind immer noch nicht wieder online!!! Und ich werde gleich noch einen Post dazu schreiben... Ganz ehrlich, ich bin immer noch mega sauer und so langsam bekomme ich echt mega schlechte Laune!!!

      Ich muss zum Glattauer gestehen, das ich sein bekanntestes Werk noch gar nicht gelesen haben, sondern seine Nachfolger und die hatten mich schon umgehauen ...lach... Wenn das eine Freundin von mir liest bekommt sie wieder die Krise. Sie kann mit dem Autor gar nix anfangen und findet ihn schrecklich ...lach...

      Du hast dir Kabarets angehört? Toll ... Ich hoffe du hast schöne Urlaubstage... auch ohne meine Bloglektüre :-(

      Einen wunderschönen Sonntag
      Inga

      Löschen
  3. Ich habe schon in die Leseprobe reinschnuppern dürfen und ich kann nur sagen, es war wirklich lustig! Bin schon gespannt!!!
    Liebe Grüße
    Maritna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martina,

      na das höre ich doch wirklich gern :-) Und ich freu mich schon so mega auf das Buch ...lach...

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
  4. Ich habe es bei Vorablesen gewonnen und gestern beendet. Es ist suuuuuuuuuuuuuper!
    GLG,
    Mel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mel,

      na das ist ja großartig, dann freu ich mich einfach noch um einiges mehr auf das Buch :-)

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen