Montag, 25. August 2014

Rezension: Carrie Price * Make it count: Gefühlsbeben

Taschenbuch: 256 Seiten 
Verlag: Selfpublishing    
ISBN-13: 978-1497424975  
Preis: 9,90 EUR  
E-Book: 3,99 EUR 
Reihe: 2. Teil 
Erscheinungsdatum: März 2014




Inhalt:
Lynn Chase steht auf den Gleisen und sieht den Zug willkommen entgegen, bis sie stürzt und merkt, das sie ausgerechnet von Jared Parker gerettet worden ist. Mr. Geheimnisvoll und supersexy muss natürlich zur Stelle sein und versucht auch noch Ratschläge zugeben, das fehlt Lynn gerade noch, er soll sie in Ruhe lassen. Natürlich tut er das nicht und bringt sie zum Studentenwohnheim, was bei dem weiblichen Geschlecht für genügend Gesprächsstoff sorgt. Wie kann man diesem Kerl nur aus dem Weg gehen? Aber will Lynn das auch? Er kommt nämlich ihren Schutzpanzer verdammt nahe, ihrem Herzen, was sie gut zu verstecken versucht. Eine Schlägerei  und einem kaputten Auto später sitzt sie ausgerechnet in Jareds Wagen auf den Weg nach Oceanside. Ihrer Stadt, ihrem Geheimnissen, ihrer Traurigkeit und das mit einem Typen neben sich, der das alles nochmals aufwühlen könnte. Wird Jared Lynn knacken? Kann sie ihre Seele öffnen? Was verbirgt er vor ihr? Hat ein Versuch ihrer Gefühle überhaupt eine Chance?

Meinung:
Das ist also der zweite Streich der Make it count Reihe und diesmal ist Carrie Price dran, oder besser Adriana Popescu. Ich mochte schon ihr Buch Lieblingsmomente sehr gern und wurde hier auch nicht enttäuscht. Sie zieht einen in diese Geschichte hinein und man verfällt ihr völlig. Wie ein Sog zog mich Seite um Seite weiter, ich konnte einfach nicht aufhören und hatte es auch ruck zuck durch. Wahnsinn wie mich diese beiden Figuren gefesselt haben.
Wir haben diesmal die Kollegstudentin Lynn vor uns, sie ist taff, cool, unnahbar, macht sich nichts aus dummen Sprüchen, lässt keine Gefühle von außen an sich ran. In ihren Inneren sieht es allerdings ganz anderes aus, tieftraurige, verzweifelt, unglücklich, hat sie, um überhaupt klarzukommen ihren kleinen Heimatort Oceanside verlassen, um so ihre Schutzmauern hochziehen zu können. Sie lässt sich von keinen in die Karten schauen und erst recht nicht hinter ihrer Fassade, ihren Gefühlen. Ein ähnliches Verhalten legt Jared an den Tag, cool, unnahbar, geheimnisvoll und Mädchengeschichten ohne Ende, aber keiner weiß, was wahr ist, oder nicht. Er ist der Barkeeper und Rausschmeißer eines Pubs, in dem Lynn Billard spielt, beide umschleichen sich, ohne einander Nähe zuzulassen, weil beide ahnen, dass sie sich die Finger verbrennen könnten.
Dieses Gefühl des blinden Verstehens transportiert die Autorin einfach ganz wunderbar. Man möchte einfach mehr über diese beiden wissen, wer welches Geheimnis verbirgt, wer sich zuerst öffnet. Außerdem ist die Anziehungskraft von Lynn und Jared fast magisch gewesen und so ist man einfach gefesselt, gespannt und kann kaum die Explosion der Emotionen abwarten. Dazu kommt auch noch die wunderbaren Bilder von Oceanside, die einen das Gefühl geben, dort zu sein, das Meeresrauschen zuhören und eine Prise Seeluft zu riechen. Dieses Gefühl beim Lesen ein bisschen Urlaub zu machen, ist ganz wunderbar und macht die Make it count Reihe zu was ganz besonderem. Egal ob nun Anne Freytag oder Adriana Popescu die Autorin ist, sie schaffen es, einen in ihre Welt eintauchen zulassen, den Alltag auszublenden und eine tolle Liebesgeschichte zu erleben, die einen berührt und nicht nur oberflächlich daher kommt, denn ihre Figuren haben tiefe und Glaubwürdigkeit. Man muss also nicht den amerikanischen Markt beobachten, nein, denn das Gute liegt so nah.
Ich bin schwer begeistert gewesen und das, obwohl für mich nicht alle Fragen geklärt wurden. Vielleicht bin ich aber auch zu pingelig und übergenau. Eine Liebesgeschichte, die berührt und einem doch mit gutem Gefühl zurück lässt. Ein Ort, zu dem man reisen möchte und sein Handtuch auf einen Dauerplatz ablegen will. Oceanside es gibt noch viel zu erzählen, ich bin auf jeden Fall wieder dabei.
 
Henry und ich fühlen uns so langsam richtig heimisch in Oceanside und so gibt es die vollen Bücherpunkte:



___________________________________________________________________________

 
Über die Autorin:

Carrie Price lebt vermutlich in NY und schreibt vermutlich auf ihrem Laptop im Starbucks am Times Square ihre Blogbeiträge. Sie trinkt vermutlich Crazy Candy Choca Mocha decaf extra large mit doppelt Schaum und liebt ihre Marc Jacobs Tasche vermutlich wie ein Haustier. Sie schaut gerne Serien auf DVD und ist vermutlich verliebt in Joe Bennett aus Lipstick Jungle. Wie schade, dass sie vermutlich nur das Pseudonym einer anderen Autorin ist.  

Quelle: Amazon 

Weitere Teile von Make it count:




Tja und jetzt das Tollste!! Ab HEUTE (Offizieller Starttermin) gibt es neue Lovestorys aus Oceanside ♥♥
 Kleiner Vorgeschmack gefällig???  





http://www.amazon.de/Make-count-Dreisam-Oceanside-Stories-ebook/dp/B00MYO8I4U/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1408904749&sr=8-4&keywords=ally+taylorhttp://www.amazon.de/Make-count-Sommersturm-Oceanside-Stories-ebook/dp/B00MYG7Z6K/ref=sr_1_8?s=books&ie=UTF8&qid=1408905025&sr=1-8&keywords=Carrie+Price



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen