Mittwoch, 22. Oktober 2014

NEUES auf dem Büchermarkt ...

Hallo meine lieben Allesleser,

bei mir stehen ja oft auch Bücher auf der Wunschliste, wo ich den ersten Teil noch gar nicht gelesen habe und genauso ist es bei dem folgenden Buch. Ich bin nun mal Sherlock Holmes Fan und natürlich für alles offen, was es da Neues auf den Markt gibt. Obwohl es ja immer schwierig ist, an den Original Schriftsteller heran zukommen, aber dieser hatte damals richtig gute Kritiken bekommen und so muss ich mir doch mal sein neustes Werk ansehen! Und hier ist es:
 

Der Fall Moriarty
Verlag: Insel
2. Band
Erscheinungsdatum: 28.10.2014

Die Londoner Unterwelt ist in Aufruhr, die Gerüchteküche brodelt: Der gefürchtete amerikanische Gangster Clarence Devereux will seine Geschäfte nach England ausdehnen. Auch Professor Moriarty, einst der große Gegenspieler Sherlock Holmes‘, soll seine Hände im Spiel haben – aber ist er nicht tragisch ums Leben gekommen? Und welche Rolle spielt der undurchsichtige Detektiv Chase? Der Machtkampf der Giganten des Verbrechens fordert seine Opfer – als in London eine grausam zugerichtete Leiche gefunden wird, macht sich Inspector Jones von Scotland Yard daran, die Machenschaften des Amerikaners aufzudecken. Eine blutige Spur führt von den Docks bis in die Katakomben des Smithfield Meat Market. Kann es sein, dass Moriarty doch noch lebt? 


Wer kennt den ersten Band? Wie hat er euch gefallen? Ist das Cover nicht toll? Wer liebt auch Sherlock Holmes? Auch wenn er hier nicht wirklich mitspielt ...lach... Meine Wunschliste ist wiedermal gewachsen :-)

Ganz liebe Grüße
Eure, auch mal gern in London ermitteln wollende, Sharon

Kommentare:

  1. Hallo Inga.
    Wie ich sehe, mein lieber Watson, ein Sherlock ohne Holmes...
    Ich denke das faszinierende an den Erzählungen Doyles bleibt die Art wie man/frau sich in seine klassichen Holmes-Fälle reinlesen kann. Täter & Tathergang zu kennen ist bei der Lektüre in keinster weise problematisch. Es bleibt ein Faszinosum.
    Gestolpert bin ich über den Meister aller Aufklärer natürlich zuerst via laufender Bilder!

    Sollte ich Dir jetzt von den Anthologie-Bänden neuer Holmes-Geschichten des Fabylon Verlags erzählen? Ich bin mir nicht sicher...
    "Was meinen sie Watson!?!"

    bonté

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend Robert,

      soll ich Watson sein??? Meine Familie nennt mich immer Sherlock ..lach... aber für dich bin ich auch gern Watson :-)
      Ich kannte Sherlock auch zuerst als Film ...lach... ist das zu glauben :-) Aber es gibt so viele Verfilmungen .... Aber ich liebe einfach die Bücher und sie sind immer noch ganz tolle Werke :-)

      Watson: "Aber immer her damit Holmes!"

      Schönen Abend und nicht soviel Geige zupfen
      Inga Watson

      Löschen