Freitag, 26. Dezember 2014

BÜCHERPOST

Hallo meine Buchstabenfreunde,

ich hatte über dieses Buch ja schon in meinen Buchvorstellungen berichtet und jetzt hatte ich es in meinen Briefkasten ... Ganz große Freude!!! Das Buch ist genauso schön, wie zu erwarten war und ich bin jetzt schon was verliebt, jetzt muss nur noch der Inhalt passen. Ich freu mich ja so, dass der Verlag mich davon auch überzeugen möchte. Tausend Dank also an den Berlin Verlag für dieses besonders hübsche Rezensionsexemplar. Und hier ist mein Schmuckstück:


Drei Tage Manhattan - Begleitung gesucht


"Ältere Dame sucht nette Begleitung für Manhattan-Abenteuer vom 23. bis 27. Dezember." Für Amy Parrett, die junge New-Yorkerin in London, kommt diese Anzeige wie gerufen. Gerade hat ihr ehrgeiziger Freund Amy den Laufpass gegeben, statt ihr wie erhofft auf dem Tower von London einen Heiratsantrag zu machen. Die zweiundsiebzigjährige Georgia Hamilton ist zwar das genaue Gegenteil von ihr – vornehm, kultiviert und very british –, schließt die junge Amerikanerin aber sofort in ihr Herz. Als Georgia im weihnachtlichen Manhattan von Amys gebrochenem Herzen erfährt, beginnt sie ihre eigene Liebesgeschichte zu erzählen, eine tragische Geschichte, die ins Jahr 1958 nach London und zu den prächtigen Bällen der Debütantinnen führt. Und Amy begreift allmählich, dass sie es in der Hand hat, eine tiefe Verletzung im Leben ihrer älteren Freundin zu heilen.


Natürlich gibt es auch wieder schicke Bilder und momentan ist Schoko das Lieblingsmodel der Kamera ...hihi...


 Ist er nicht ein Charmeur ;-)

Na, wer von euch hat es schon gelesen? Wer mag solche Geschichten? Befindet es sich auch schon auf euren Lesestapel, oder vielleicht auf der Wunschliste?  Die Zeit dafür ist doch perfekt, ich freu mich ja schon so sehr ...

Ganz liebe Grüße
Eure, auch mal in Manhattan spazieren gehen wollende, Sharon

Kommentare:

  1. Dia dhuit, Inga.
    Ob die Lesewiese saftig oder abgegrast ist, hängt vom Handwerkszeug der Autorin wie ihren Ambitionen ab. Eine feine Story um Verlorenes und Gefundenes sollte aber drin sein. Wie ein Winterling im Schnee!

    Dein samtdunkler Bâilleur ist aber jetzt gefordert; die anderen Lauschohren auf Dienstreise in der Südsee?! :-)

    Für eine ordentlich verschneite Umgebung erscheint mir die leichte Garderobe der Turtelnden etwas fröstelintensiv - auch wenn kolportiert wird, daß Amors Pfeile die Liebenden unempfänglich für äußere Einflüße machen ("Dopamin ersetzt da jede Zentralheizung!").

    bonté

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Robert,

      das hoffe ich ja auch sehr, wenn es gut gemacht ist, ist es doch egal, ob es schon mal ähnlich gab. Also hoffe ich auf das Beste ...hihi...

      Frag mich bloss nicht nach den anderen, die sind gerade so so so soooooooo unkooperativ und ärgern mich nur, das hat einfach keinen Sinn! Bei Schoko ist es so einfach und deshalb ist er gerade der Star! Aber ich hoffe es wird wieder mal besser ....

      Robert, wer schön sein will muss leiden! Das gilt auch für Buchcover und ich mag es so wie es ist... die Kälte spüre ich ja nicht ;-)

      Hab einen schönen Tag
      Inga

      Löschen
  2. Das Buch ist auch bei mir eingezogen und ich hoffe wir finden es nicht so gähnend langweilig wie Schoko ;) LOL Ich hatte die Leseprobe gelesn und fand es toll...deshalb musste es das letzte Mal in meinem Warenkorb!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Martina,

      so ein Kater hat es ja auch schwer am Tag, schlafen, futtern, putzen und wieder schlafen. Da kann so ein Fotoshooting schon mal anstrengend sein ...lach... Aber ich hoffe auch das es genau das richtige Buch für mich ist. Also wünsche ich dir ganz viel Spaß mit dem Buch ;-)

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen