Montag, 16. März 2015

BÜCHERPOST

Hallo meine Romanverschlinger,

ich habe ganz wunderbare Überraschungspost bekommen und freu mich wie eine Schneekönigin :-) Bei mir ist der neue Roman von Cecila Ahren eingezogen, und da ich ja immer noch nix von ihr gelesen habe, kommt der doch genau richtig ...lach... den ich liebe das Cover! Und außerdem sagt mir ja schon jeder das ich mal ein Buch von ihr Lesen muss, also warum nicht gleich dieses hier. Also herzlichen Dank an den S. Fischer Verlag für dieses bezaubernde Rezensionsexemplar. Und hier ist mein neuster Schatz:

Das Jahr, in dem ich dich traf
Verlag: S. Fischer

Jasmine liebt ihre Schwester und ihre Arbeit. Als sie für ein ganzes Jahr freigestellt wird, weiß sie überhaupt nicht mehr, was sie tun soll – und wer sie eigentlich ist.
Matt braucht seine Familie und den Alkohol. Ohne sie steht er vor dem Abgrund.
Jasmine und Matt sind Nachbarn, doch sie haben noch nie miteinander gesprochen. Da Jasmine so viel freie Zeit zu Hause hat, beginnt sie, Matt zu beobachten. Sie macht sich ihre Gedanken über ihn und fängt in ihrem Kopf Gespräche mit ihm an. Nur in echt will sie mit diesem Kerl nichts zu tun haben – dafür hat sie ihre eigenen, guten Gründe.
Doch dann beginnt ein Jahr voll heller Mondnächte, langer Gartentage und berührender Überraschungen – ein Jahr, das alles verändert.


Natürlich gibt es auch Begrüßungsfotos :-) 










 James ist ein Frauenversteher ...hihi... ♥♥

Was sagt ihr den zum Buch? Wer ist den hier Cecelia Ahern Fan? Wer kennt es den schon, das neue Buch? Ist jemand skeptisch dem neuen Werk gegenüber? Wer ist hier auch der Meinung, ich sollte endlich mal eins ihrer Bücher lesen? Als ich damals das Cover gesehen hatte, war ich direkt hoch erfreut und freu mich jetzt einfach sehr auf diese Geschichte ... Ich bin ja sehr gespannt, ob es mir gefällt :-)

Ganz liebe Grüße
Eure, auch mal gefühlvolle Geschichten lesende, Sharon
 

Kommentare:

  1. Was, du hast bisher noch nichts von Cecilia Ahern gelesen? :D Na dann, wird´s aber mal Zeit. Zwischendurch ist so ein Buch doch echt was schönes, bei mir ist es jetzt schon ein wenig her, dass ich ein Buch von ihr gelesen habe, aber "Das Jahr, in dem ich schlief" klingt nach einer schönen Geschichte :)

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna,

      ja ich muss es zu meiner Schande gestehen, ich habe noch nix von ihr gelesen. Aber ich habe hier schon einige Bücher stehen ...lach.. Also sollte ich mal wirklich damit anfangen :-) Ich lass mich mal überraschen, wie es mir gefällt, die Meinungen sind ja etwas durchwachsen ...

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
  2. OHHHH das steht ganz oben auf meiner Wunschliste. Ich bin auf deine Rezension gespannt!
    Lg Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonja,

      ich hoffe ich kann dir bald meine Meinung liefern ...lach... muss erst noch anfangen :-) Diese böse Wunschliste immer ...

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
  3. Hallo Inga.
    Das Buch von Cecelia Ahern, das ich erst meiner Schwester schenkte, fand doch Ihr gefallen. Und Ihr Lieblingsroman ist "Vom Winde verweht"!

    Die Kombination von Familie & Alkohol ist nun nicht die wohlfeile. Obschon ich bei Miss Ahern die "Problematik von Hochprozentigem & die Auswirkungen auf ein Familienleben" nicht im Vordergrund sehe. Eher reichlich Mond im Garten. ;-)

    Frühlingshaft leichte Lektüre für den Wohlfühlbonus eines Tages. Für die Fans alle Gründe sich zu freuen; zumal sie mit einem Roman pro Jahre auch bestens bedient werden. Kein Wunder, daß ich den Eindruck einer Omnipräsenz des Namens habe.

    Jetzt nicht meine Wellenlänge, aber das Cover ist wirklich gelungen!

    James erkenne ich zwischenzeitlich aus dem ff; Foto 1 erscheint ihn bei der Frage erwischt zu haben:"Ist die Zimmerdecke jetzt neu?!"

    Kulinarisch ward Ihr (Beweisfotos) doch sehr lukulisch unterwegs, zu Leipzig... :-)

    bontè

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Robert,

      wirklich "Vom Winde verweht" das habe ich weder gelesen noch geguckt! So ein bisschen habe ich mich da verweigert .... Aber vielleicht entgeht mir da auch was :-)

      Ich glaube auch das hier die Probleme eher Rahmen sind und durch den Weichspüler gehen werden... also mal sehen, was ich dazu sagen werde.

      Die Zimmerdecke ist nicht neu, aber er wurde auch ein bisschen abgelenkt von uns ...lach... Wo ist das Vögelchen ...hihi....

      Also wenn ich schon in der nähe meiner Geburtsstätte fahre, muss ich doch das gute Essen geniessen und da der Mann es auch liebt ... wurde mächtig geschlemmt :-) YAMMY

      Ganz liebe Grüße
      Inga

      Löschen
    2. ...besagter Filmklassiker aus dem Jahre 1939 ist wirklich ganz großes Kino! Bereits das musikalische Thema allein weiß einem Gänsehautschauer zu bescheren. Steht zwar nicht in meiner Sammlung - aber alle Schaltjahre seh ich im TV hinein.
      Meine Schwester ist da hin & weg!

      bonté

      Löschen
    3. ... Ich kann mich dazu aber nicht überwinden... Ich habe da so eine Abneigung gegen Südstaaten Filme .... Vielleicht muss ich mich dazu wirklich überwinden ... AAAHHHHH....

      Schönen Abend
      Inga

      Löschen
    4. ...was Dir Südstaatenfilme sind, wären bei mir Musicals. :-D

      bonté

      Löschen
    5. ...wirklich??? Ich mag Musicals! Aber die klassiche Version davon und Operretten ... seufz.... ich muss mal wieder ins Theater!!! .... *Ich hab getanzt heut Nacht, die ganze Nacht, heut Nacht, getanzt und noch viel mehr* ...träller... Einfach wunderbar ...

      Schönen Abend
      Inga

      Löschen
  4. Hallöchen!
    Da geht es uns beiden wohl gleich *lach* Ich habe auch noch immer kein Buch von ihr gelesen und muss mir ständig anhören, dass ich es doch einmal tun sollte. Nun, ich habe hier noch P.S. Ich liebe dich stehen...vielleicht motiviert mich ja deine Rezi zu diesem Buch dazu, mich endlich mit ihr auseinander zu setzen. :)

    Lieben Gruß,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna,

      was soll ich sagen!!! Genau so geht es mir auch, ich habe "P.S. Ich liebe dich" sogar geschenkt bekommen ...lach... Ich hoffe ich kann dir bald dazu was sagen, aber ob das das richtig Buch ist? Es hat schon ein bisschen durchwachsene Meinungen bekommen, aber ich gebe mein Bestes ...hihi...

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
    2. Wir werden sehen ;) Vielleicht müssen wir "P.S. Ich liebe dich" zeitgleich lesen. Dann motivieren wir uns gegenseitig *lach*
      Ganz egal, wie es dir gefällt, ich freue mich auf die Rezi ;)

      Alles Liebe,
      Anna

      Löschen
    3. .... hahaha.... ich bekomme das mit dem gemeinsam lesen bloß nicht immer hin :-) Aber lieb von dir, das du trotzdem auf meine Rezi wartest ;-)

      Dicken Drücker
      Sharon

      Löschen
    4. Geht mir genauso ;) Natürlich warte ich darauf, bin schon gespannt wie ein Flitzebogen ;)

      Dicken Drücker zurück ;)
      Anna

      Löschen
    5. .... oh, wie schön ich bin also nicht allein damit ...lach... und ich bin auch gespannt ;-)

      Schönen Abend
      Inga

      Löschen
  5. Ich habe es mir in der Bücherei vorbestellen lassen, denn ich mag ihre Bücher sehr gerne. Aber dieses hat ziemlich miese kritiken. Ich weiß nicht, ob es an der Übersetzung liegt, denn angeblich wird hier in der "Sie-Form" und 3. Person gesprochen und die gibt es ja im Englischen eigentlich nicht....komische Sache! Ich bin dann mal gespannt....
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martina,

      das habe ich auch schon gesehen und ein bisschen Angst davor, genau mit diesem zu beginnen! Aber wer nicht wagt der nicht gewinnt, oder? Am besten überzeugen wir uns selbst ...lach... Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Lesen ;-)

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
    2. Werde ich sicherlich, wenn ich das Buch aus der Bücherei bekomme. Vorbestellt ist es ja schon ;)
      Liebe Grüße
      Martina

      Löschen
    3. Du hast ja schon weiße geplant ...lach... es wird uns schon gefallen :-)

      Liebe Grüße
      Sharon

      Löschen