Donnerstag, 23. Juli 2015

Rezension: Anna Todd * After Love

Broschiert: 944 Seiten 
Verlag: Heyne Verlag    
ISBN-13: 978-3453491182
Preis: 12,99 EUR
E-Book: 9,99 EUR 
Reihe: 3. Teil  
Erscheinungsdatum: Juni 2015

Übersetzer: Ursula C. Sturm, Nicole Hölsken, Corinna Vierkant-Enßlin 


Leseprobe? Kaufen? 


Inhalt:
Tessa und Hardin haben sich endlich wieder beruhigt und wollen zusammenbleiben, aber dann kommt ihre Entscheidung ans Tageslicht und bringt alles zum Wanken. Zudem taucht auch noch ihr verschollener Vater auf und birgt für Tessa noch einige Familiengeheimnisse. Wie soll sie sich entscheiden? Gibt es nicht noch eine andere Lösung? Sie muss doch auch an ihre Zukunft denken? Kann Hardin seine Eifersucht, Zorn und zerstörerisches Verhalten eindämmen, um für seine Liebe zu kämpfen? Die Gefühle werden immer stärker, der Schmerz immer größer, die Sehnsucht nacheinander ist kaum tragbar, aber reicht ihre Liebe aus, um sich alldem zu stellen?

Meinung:
Das war also Band drei, ein Wechselbad der Gefühle für mich, von verärgert bis schmachten, ist bei mir alles dabei gewesen, aber reichte mir das aus? Was mich wirklich mega überrascht bei der Reihe ist immer noch, wie kann man so viele Seiten fühlen, ohne wirklich was passieren zu lassen. Aber das wirklich Schlimme ist, für mich, warum ich nicht die Finger von lassen kann, dieser Sog, dieses ich kann es nicht lassen, ist einfach übergroß. Allerdings bin ich wirklich an meine Schmerzgrenze gestoßen. Anna Todd ist wirklich die Queen of Drama und schlachtet es richtig aus, in jeder einzelnen Fasson dieser Beziehung, es kann keine hundert Seiten gut gehen. Als ob sie sich das Ziel für Gefühlsausbrüche bei Lesern gesetzt hätte. Zwischenzeitlich musste ich mich schon fast fragen, ob wir nach Beenden der Reihe ein Hardin-Belastbarkeits-Diplom bekommen.
Ich möchte eigentlich zum Inhalt nicht wirklich was verraten, so wahnsinnig viel passiert ja nicht und Anna Todd bleibt sich und ihren Cliffhängern zum Schluss treu. Wie immer erleben wir ein mächtiges Auf und Ab der Beiden. Sie lieben sich, aber sie können mit der momentanen Situation einfach nicht umgehen. Jeder verlangt einen Liebesbeweis, wollen Stärke zeigen und Unnachgiebigkeit. Das es so natürlich nicht funktioniert erleben wir in der ersten Hälfte des Buches mit. Sie streiten, zetern, verletzten, provozieren und ganz ehrlich es war ein großer Kindergarten und ich hätte wirklich gern beiden was angetan. Wie kann man nur ständig alles missverstehen, über reagieren und nicht aufeinander zugehen, dieses Paar ist einfach großartig darin immer alles eskalieren zu lassen und ich war wirklich am Überlegen, ob ich das Ganze doch abbreche.
Aber dann kam die Wende. Ich glaube diese „räumliche Trennung“ war von Nöten, beide mussten mal richtig ohne einander auskommen. Sich selbst finden und merken, was einem wichtig ist im Leben und was sie aneinander haben. Tja und da kam mein Leserherz wieder dazu, was habe ich diese Annäherung und ihre süßen Liebesbekundungen genossen. Es war wie Luft holen und genießen, es gab so gar einige Seiten ohne riesiges Drama. Ich habe diese Entwicklung mit wohlwollen gelesen. Während Hardin anfängt sich selbst zu finden und versucht seine Ängste zu bezwingen, merkt Tessa immer besser, wie sie auf manche Reaktionen von ihm besser eingehen muss. Sie wachsen zusammen, jeder spürt besser, was dem anderen wichtig ist und das man vertrauen muss. Das war mal ein richtiges Paarverhalten und ein Trost für den ersten schrecklichen Teil.
Anna Todd schreibt wie immer flüssig und mit leichten Worten ihre Geschichte. Sie ist sich bis jetzt ihrem Romanpaar treu geblieben und lässt immer noch die fetzten fliegen, aber auch das Rascheln im Bett ist nicht zu verachten. Sie hat es wirklich geschafft einen mit der Geschichte zu fesseln und sorgt für beste Unterhaltung. Zumindest bin ich in der Zeit nicht wirklich ansprechbar. Allerdings ist sie hier wirklich bis zur Schmerzgrenze gegangen und das fand ich wirklich unnötig, es hat für mich den Sog und den Reiz der beiden etwas kaputt gemacht. Ich bin nur froh das meine Schmetterlinge im zweiten Teil wieder da waren und so bin ich wirklich gespannt auf Teil vier und kann es jetzt kaum noch aushalten ...
 
Henry und ich fanden den ersten Teil schrecklich, aber der Zweite hat alles wieder ausgeglichen, drei Bücherpunkte für diesen Sog:

 
___________________________________________________________________________
  
Über die Autorin:
 


Anna Todd lebt gemeinsam mit ihrem Ehemann im texanischen Austin. Sie haben nur einen Monat nach Abschluss der Highschool geheiratet. Anna war schon immer eine begeisterte Leserin und ein großer Fan von Boygroups und Liebesgeschichten. In ihrem Debütroman AFTER PASSION konnte sie ihre Leidenschaften miteinander verbinden und sich dadurch einen Lebenstraum erfüllen. Anna Todd ist online zu finden unter:  AnnaToddBooks.com, twitter.com/Imaginator1dx, instagram.com/imaginator1d und auf Wattpad als Imaginator1D.

Quelle: Heyne Verlag

After-Reihe:


http://www.randomhouse.de/Paperback/After-forever-AFTER-4-Roman/Anna-Todd/e479390.rhdhttp://www.randomhouse.de/Paperback/After-passion-AFTER-1-Roman/Anna-Todd/e475540.rhd

 
 1. Teil Rezeinsion / 2. Teil Rezension / 4. Teil (August 2015)
   

 Vielen lieben Dank an den Heyne Verlag für das  Rezensionsexemplar.  

Kommentare:

  1. Ich bin gerade noch dabei das Hörbuch zu hören. Die Story wird grad etwas interessanter und nach 21 Kapiteln (im Hörbuch) gabs noch nicht.. Du weißt schon :P Das gabs noch nicht, was mich überrascht :D Mal sehen ob ich die Story diesmal besser mag o.o

    Lg Anna
    www.the-anna-diaries.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Anna,

      ich glaube als Hörbuch könnte ich es nicht ertragen ...lach... Was das angeht, das kommt erst zu richtig im zweiten Buchteil, also Geduld und halte die Ohren gespitzt ...hihi.. Naja im ersten Teil muss ja auch gestritten werden und man muss sich wie im Kindergarten aufführen, da passt das auch nicht ...lach... Ich wünsch dir trotzdem schöne Hörstunden :-)

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
  2. Ja, es ist schon echt verrückt mit dieser Reihe ... wie Du schon sagst passiert kaum was und eigentlich nerven die beiden nur, aber doch kann man die Bücher weglesen wie nix ;)

    LG
    Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Moni,

      da sagst du was, man möchte es gar nicht, aber man muss einfach immer weiterlesen ... echt verflixt das Ganze ...lach... Aber jetzt muss ich einfach Band vier haben, komme was wolle ... :-)

      Dicken Kuntscher
      Deine Sharon

      Löschen