Sonntag, 19. Juli 2015

TAG: Reader Problems

Hallo meine Lieben,

mein lieber Uwe von Uwes-Leselounge hat es gewagt und mich getaggt! Ich bin total empört darüber ...lach... eigentlich lehne ich es immer ab und am Ende mach ich doch mit ...lach... Ich danke dir dafür, dass du an mich gedacht hast ;-) Und jetzt kommt auch noch der OBERHAMMER!! Seine liebe Frau Mone, sie ist Youtuberin Rosesandivy77, hat mich jetzt auch noch dazu getaggt ... Tja, jetzt muss ich wirklich da ran ...lach... Danke auch dir meine Liebe :-)




Also legen wir mal los und schauen uns die 11 Fragen an:


Du hast 20.000 Bücher auf deinem SuB, Wie um alles in der Welt entscheidest du dich, was du als nächstes liest?

Eigentlich ganz einfach, mein Bauch und mein Gefühl sagen mir schon, was ich auswählen möchte und da ich immer Abwechslung brauche und nie das gleiche Genre hintereinander lese, fällt da schon mal eins weg ...lach... Es muss mir einfach in den Fingerspitzen jucken, dann ist es das richtige Buch.

Du bist halb durch ein Buch durch und es kann dich einfach nicht begeistern. Brichst du ab, oder bist du entschlossen, das Buch zu beenden?

Ich breche nie ein Buch ab! Ich kann das einfach nicht! Bei mir bleibt sonst immer das Gefühl zurück, was verpasst zu haben und dem Ganzen nicht die Chance gegeben zu haben, die es benötigt! Also quäle ich mich manchmal durch ...lach... Was ich aber nicht mehr mache, Reihen dir mir nicht mehr gefallen zu Ende zu lesen, spätestens nach dem zweiten Buch ist Schluss. Ich habe einfach keine Zeit für schlechte Bücher ... dafür gibt es zu viel anderes zu entdecken.

Das Ende des Jahres naht, und du bist soooooo dicht dran, die Anzahl der Bücher, die du dir für das Jahr vorgenommen hast, zu schaffen, und doch so weit entfernt... Versuchst du, aufzuholen und wenn ja, wie?

Nein, das mach ich nicht mehr! Das ist viel zu viel Stress und gerade zum Jahresende ist in meinen Job immer so viel los, das ich eh nicht groß zum Lesen komme. Also lieber mit Genuss lesen, als sich selbst unter Druck zu setzten.
 
Die Titelbilder einer Reihe, die du liebst, PASSEN. EINFACH. NICHT. ZUSAMMEN! Wie gehst du damit um? 

Ich hasse so was! Dabei bin ich so ein Büchermessie, der alles schön im Schranken haben muss, mich stört es ja schon, wenn die Verlage von Hardcover auf Taschenbuchausgabe wechseln!!! Aber was will man machen, wir haben darüber ja nicht wirklich eine Macht, zumindest nicht bei jedem Verlag. Ich war schon recht überrascht, dass es aber doch Reaktionen auf Unmut gibt, so wurde bei Clockwork Princess, auf Anfrage der Umschlag nach alter Gestaltung mitgeliefert. Oder bei Looking for Hope, die Cover sogar öffentlich abgestimmt! Vielleicht gibt es ja doch noch Hoffnung für uns Bücherliebhaber ;-)

Jeder - aber auch absolut JEDER! - liiiiieeeebt ein Buch, das du wirklich, wirklich nicht magst. Bei wem heulst du dich aus, wer versteht diese Gefühle?

Jep, das gibt es zur Genüge ...lach... Aber ich finde Leben und leben lassen, gerade durch andere Meinungen, sehen wir das Buch vielleicht anders und können uns doch noch dafür erwärmen ...hihi... oder auch nicht! Eigentlich mit meinen lieben Bloggermitmenschen. Aber oft brüte ich auch alleine vor mich hin.

Du liest ein Buch und plötzlich schießen dir die Tränen in die Augen - in der Öffentlichkeit. Wie gehst du damit um?

Da ich selten in der Öffentlichkeit lese, außer ich bin beim Arzt und da wähle ich nicht so ein Buch aus ...lach... kann ich das nicht beurteilen! 

Die Fortsetzung eines Buches, das du geliebt hast, ist gerade erschienen - aber du hast eine ganze Menge der Handlung des Vorgängers schlicht vergessen. Was jetzt? Liest du den letzten Band einfach nochmal? Suchst eine Zusammenfassung der Handlung im Internet? Sparst dir die Fortsetzung?! Heulst frustriert???!!!

Ich muss gestehen, ich habe eigentlich ein ganz gutes Gedächtnis und komme so fast immer gut wieder in die Geschichte rein. Aber bei der Menge die wir verschlingen ist es natürlich nicht immer so einfach, sich jedes Detail zu merken. Deshalb kommt jetzt Trick hundertachtzig, erst die Reihe anfangen, wenn alle Teile raus sind ...lach... das klappt eigentlich ganz gut :-) Oder die eigene Rezension nochmals lesen, deshalb schreibe ich ja zu jedem Buch was ich lese was ...hihi...

Du willst deine Bücher nicht verleihen. Niemanden. NIEMANDEN. Wie lehnst du höflich ab, wenn jemand dich darum bittet?

Eigentlich zeige ich meistens meine gelesenen Bücher und frage, ob es derjenige sich zu traut, sie genauso wieder zurück zubringen, da knicken die Meisten eigentlich ein. Ich finde Bücher verleihen eine ganz große Vertrauenssache, ich verleihe sehr ungern, aber es gibt den einen oder anderen Leser, der genauso, wie ich mit meinen Lieblingen umgeht. Tja und der Rest bekommt einfach ein NEIN!

Leseflaute! Du hast im letzten Monat 5 Bücher angefangen und direkt wieder aufgegeben. Wie überwindest du diesen furchtbaren Zustand?

Ich muss gestehen, dass ich das Gott sei Dank noch nicht in dieser Form hatte, mal eine Woche und dann war gut damit und es flutsche wieder. Bücher sind einfach meine Methode abzuschalten, das ist wie fernsehen ... ohne geht nicht!

Es gibt diesen Monat so, soooo viele Neuerscheinungen, die du unbedingt lesen willst - wie viele davon kaufst du tatsächlich?

AAAAHHHHHHH!!! Wie soll ich das den beantworten! Wenn ich die haben muss, dann muss ich die haben .... Punkt!!!

Tja, nun hast du sie gekauft, und du konntest es ja kaum erwarten, sie zu lesen - wie lange sitzen sie jetzt auf deinem Regal rum, bist du sie wirklich liest?  

Kurz und Knapp ... EWIG! Bis ich es mal schaffe ... Bin halt ein Büchermessie! Ich finde es gibt schlimmere Süchte, oder?



Ich muss gestehen, dass mir die Fragen recht gut gefallen haben und mal was ganz anderes, als zu den üblichen Tags! Allerdings werde ich keinen weiteren Blogger taggen, wer aber Spaß an den Fragen hat und auch gern diese beantworten möchte, ist herzlich dazu eingeladen :-)

Ich hoffe ihr hattet Spaß mit meinen Antworten und habt vielleicht ähnliche Ansichten wie ich, oder hätten sogar das Gleiche gesagt ...lach... lasst mal hören, ich bin nämlich neugierig :-)

Ganz liebe Grüße
Eure, wieder sich dem Tag gestellt habende, Sharon 

Kommentare:

  1. Hallo Inga,

    tolle Antworten und dann weiß ich ja jetzt, wen ich taggen muss/kann ;)

    Drück dich :*
    Uwe

    PS: ganz liebe Grüße auch von Mone :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo lieber Uwe,

      dankeschön und NEIN! Bitte tu mir das nicht an!!! Ich mag sowas nicht wirklich ....lach... Also habe Erbarmen!!!

      Dicken Drücker zurück und liebst Grüße an deine Süsse
      Inga

      Löschen
  2. Grüß Dich, Inga.
    Ganze 20 000 Bücher - Du bist da nicht zufällig in einer Bibliothek, über die Sommerferien, eingeschloßen?! :-)

    Für den Fall schlechter Lektüre kann ich guten Gewissens rigeros sein und abbrechen. Ist mir zuletzt mit China Melville passiert (ein Geschenk), der scheinbar (s)eine Vorlesung über Linguistik mit in den Roman verklappt hat. Nach 10 (oder mehr) Seiten ging dann bei mir das Fallgatter krachend runter. Nope!

    Ich betrachte Lesen jetzt auch nicht als 100 Meter-Lauf, den ich unbedingt unter 15 Sekunden schaffen sollte (die Benotung solcher Leistungen ödete mich im Sportuntericht ausgiebig an!). Was ich lese, lese ich. :-D

    Eine aktuelle Reihe sollte schon optisch zu harmonieren verstehen. Bei älteren Büchern ist es mir aber egal, weil ich einen Dick auch als Heftchen gern lese.

    Eine andere Sicht darauf zu haben, kenne ich bestens aus meiner Zeit der Filmbesprechnungen; unisono wurde da (beispielsweise) 'Matrix' bejubelt und ich filetierte die Schwächen & ethischen Genickbrüche des Streifens, en detail. Umgekehrt ging natürlich auch (ich mag 'Sucker Punch' ausgesprochen!). :-)

    Empathische Trauer kommt bei mir eher ausschließlich in süperben Filmdramen vor.

    Im schlimmsten der möglichen Fälle käme mir die Erinnerung während der Lektüre der Fortsetzung.

    Du wirst es Dir wohl denken - bevor ich ein Buch leihe, verschenke ich dieses Buch neu.

    Weil ich vielfältig interessiert bin, kann mich eine einzelne Flaute nicht wirklich treffen. Ich pflege meine Alternativen ausgiebig.

    Eigentlich habe ich keine Wunschliste, was Bücher angeht. Aber eine Bestelliste.

    Ein Buch im Regalfach stehen, oder auf meinem Büchertisch liegen zu haben ist meine Option darauf. Verfallsdaten gibt es hierbei ja nicht.

    bonté

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Robert,

      das war ja klar, das du alle Fragen direkt auch beantwortest ...lach...

      Die Vorstellung gefällt mir, aber leider .... NEIN! Keine Bibliothek in der ich eingeschlossen bin, sondern nur die Frage dazu :-(

      Ich bewundere das, aber ich kann es leider nicht. Dafür aber folge ich der Reihe dann nicht mehr, wenigstens ein kleiner Erfolg ...hihi...

      Genau! Lesen soll doch auch ein Genuss sein, oder?

      Klassiker müssen für mich einfach danach aussehen! Da bin ich sehr eigen, aber ich liebe nun mal schöne Bücher ...seufz...

      MATRIX!!! Hallo.... der Film ...naja... aber KENAU REEVES!!!! Ich werde ganz schwach ...seufz.... Den anderen Film kenne ich leider nicht! tja....

      Jep, der Knopf für Tränen ist im filmernden Movie auch eher bei mir da :-)

      Das meinte ich mit dem ganz guten Gedächtnis, Monsieur :-)

      Du bist mir einer! Echt großzüig! Wenn ich die immer verschenken würde ...ohje... Kirchenmaus!

      Viele Interessen sind nun mal wichtig !!!

      Du Glücklicher! meine ist meterlang und der Mann schüttelt regelmässig den Kopf darüber ...hihi....

      Du sagst es, Verfallsdaten für gute Bücher gibt es nicht!!!

      Jetzt habe ich doch glatt nochmals mitgeantwortet ...lach... Du Schlingel ...hihi..

      Liebe Grüße
      Inga

      Löschen