Dienstag, 29. März 2016

LEIZIGER BUCHMESSE 2016

Hallo meine Lieben,

es war zwar nicht wirklich geplant, aber wenn man von einer Herzautorin ganz lieb gefragt wird, kann man einfach nicht Nein sagen. So waren die Bakers nun doch auf der LBM 2016, und da ich mir diesmal nicht viel vorgenommen hatte, war es doch recht entspannend :) und jetzt möchte ich euch an unseren erlebten teilhaben lassen und ich versuche, mich kurz zufassen. Ich warne aber vor, es wird bildlastig!!!

DONNERSTAG:

Wir sind in der Herrgottsfrühe losgefahren, um gegen Mittag in Leipzig zu sein, aber irgendwie war der Mann schneller und so waren wir wirklich zur Messeeröffnung da und genossen es in Ruhe über die Messe zubummeln, Gespräche zuführen und liebe Menschen zutreffen :-)

Unser Hotelausblick auf die Messe I Mareike von Herzpotenzial und wir waren im Partnerlook I Zum ersten Mal in Halle eins und ich habe es überlebt :-)


 Preisverleihung der Emys

Nach den ersten Runden merkten wir allerdings, dass ein bisschen die Müdigkeit zuschlägt und so suchten wir uns, in weiser Voraussicht ein gutes Plätzchen für unseren wichtigsten Termin des Tages, nämlich der Lesung von Anne Freytag. So hörten wir Lesungen zu und konnten sogar eine Preisverleihung bestaunen und das fand ich mega interessant, denn wann sieht man schon so viele tolle Sachbücher für Kinder. Ich wusste gar nicht, dass es so was gibt und finde es so ehrenhaft diesen Büchern mehr Aufmerksamkeit zuschenken und was für tolle Schätze waren dabei, ich hätte glatt die Hälfte direkt mitnehmen können :-) Wer mehr darüber wissen möchte, ich habe es oben verlinkt.


Diese Zwei sind immer ein Highlight ♥♥

Hier brauche ich wohl gar nicht mehr viel sagen, die Zwei sind einfach einmalig, originell und so herzlich. Es ist immer ein Fest sie zu sehen und so war auch die Lesung, wieder einfach top! Tja und das ich das Buch "Mein bester letzter Sommer" liebe, das konntet ihr ja schon nachlesen. 


 Alexandra Pilz die Erfinderin von Hollyhill :-)

Nach der Lesung sind wir dann zum Random House Stand, weil ich ja wusste, dass Alexandra Pilz dort sein würde und so habe ich meine Hollyhill Bücher, und zwar alle drei, verschönern lassen und es steht wirklich in jedem Buch was anderes drin, so toll ... ich bin begeistert und sie ist so nett.

Das war eigentlich der Donnerstag, wir waren abends, noch mit lieben Freunden essen und sind dann tot ins Bett gefallen.

FREITAG:

Den Freitag Vormittag hatte ich noch nicht viel vor, außer vielleicht mein Freytagsbild machen ...lach... und dann wurde es eine lustige Runde, erst fing mich Ela von Literaturliebe ein und dann trafen wir auf Anne und Adriana. Anne war natürlich voll busyyyy, aber hey, ihr Buch, ihr Erfolg und ich drück ihr so die Daumen, dafür hatten wir so viel Spaß mit Adriana und dann kam auch noch meine süße Ellen Dunne dazu. Diese Zeit ist einfach goldwert und das ist das Beste an einer Messe!!

 Besser als Kaffee, Herzmenschen treffen ♥♥


 Spontane Begegnungen :-)
Bianca Iosivoni mit Yvonne von Lectureoflife I Gruppenbild mit Carolin Wahl
 


 Nina Blazon (hätte ich das gewusst, hätte ich mein Buch dabei gehabt) I Bettina Belitz

Da ich es nicht zur Lesung (weder Freitag noch Samstag) zu Bettina schaffen konnte und sie leider Sonntag nicht mehr da war, habe ich sie am Verlagsstand getroffen und ganz ehrlich, es war toll, ich saß da, glaube ich, fast eine Stunde und habe mich richtig gut unterhalten und diese Momente machen eine Messe besonders. Das ich auch noch Nina Blazon treffen würde war der Hammer, aber damit hatte ich gar nicht gerechnet und sie für Samstag geplant ...lach...


 Frau Freytag am Stand und auch noch mit Gewinnspiel!

Eigentlich habe ich nicht gedacht, dass ich es schaffe, aber ein Fan-Treffen mit Anne hatte ich auch noch geschafft und was ist, der Mann zieht eine Karte und gewinnt auch noch eine Kette für mich und ich mag sie sehr. #bloggermann Leider war das unser letztes Aufeinandertreffen und Mädels, ich vermisse euch jetzt schon so sehr ...seufz...


 Fantasy- & Science-Fiction Preview beim Droemer Knaur Herbstprogramm 2016

Danach waren wir bei der Vorstellung des Fantasy und Sci-Fi Programms für den Herbst 2016 beim Droemer Knaur Verlag und es wurden richtig tolle Bücher gezeigt und drei Autoren haben ihre Buchbabys direkt mit vorgestellt. Das Fantasy Urgestein ...hihi... Markus Heitz (der Mann kann klasse reden) mit Wedora, Julia Lange mit Irrlichtfeuer und Ivo Pala mit Schwarzer Horizont. Sie gaben uns einen kurzen Einblick, erzählten leidenschaftlich von ihren Welten und beantworteten jede Frage, die kam. Aber das Programm bestand ja nicht nur aus den Dreien, sondern noch ganz vielen anderen Schätzchen. Für viele ist es bestimmt gut zu wissen, das der dritte Teil von Ransoms Riggs besonderen Kindern erscheinen wird. Ich bin ja schon ehrlich auf den Kinofilm gespannt, da ich leider das Buch noch nicht gelesen habe, vielleicht sollte ich das nachholen. Dann gab es noch Ken Liu mit Schwerter von Dara, Zen Cho mit die Magier seiner Majestät (darauf habe ich ein Auge geworfen), Christopher Husberg mit Frostflamme, Liane Sons mit das vierte Siegel und viel mehr ... Nach der Vorstellung gab es noch Sekt und Kuchen, viele nette Gespräche und mir war klar, hier bleibe ich.... denn ich habe auf mein Tageshighlight gewartet.



Für mich ist der Mann die internationale Größe der LBM gewesen und ich absolut happy, da ich mein Buch signiert bekommen hatte. (Der Mann seins übrigens auch, merkt ihr was, der MANN auch!!! Er besitzt auch BÜCHER) Aber bis dahin war ich wohl ein kleines Nervenbündel, der Göttergatte hat sich über mich lustig gemacht, weil erst nicht klar war, ob Don Winslow nun zum Stand kommt, oder nicht. Ich muss wohl dieses typische Kindergesicht kurz vorm Anfall gemacht haben und natürlich wird man dann nicht getröstet, sondern streut noch mega Salz rein, aber alles war vergessen, als er da war und man ist der sympathisch, wenn ich nicht schon Fan wäre, wäre ich jetzt einer geworden, super Typ. Übrigens soll seine Frank Decker Reihe sogar verfilmt werden, und zwar von keinen geringeren als Ridley Scott, das wird bestimmt der Hammer. Kleine Bloggerin möchte aus dem Bücherhimmel abgeholt werden ...seufz...

Umtrunk beim Rowohlt Verlag

Der letzte Tagespunkt, Sekt schlürfen beim Rowohlt Verlag, Ladys, es war mir ein Fest, und nachdem ich so gut, wie nix über den Tag gegessen hatte, war ich beschwipst ...lach... aber mega glücklich. Endlich habe ich zu meinem E-Mail Kontakt auch ein Gesicht und so ein persönlicher Austausch ist doch einfach das Beste. Es war eine nette kleine Runde, und wie ihr seht, hatten wir eine wundervolle Zeit und hüstel ... ich habe ein Buch gekauft :-)


Abgang, wir wurden rausgekehrt ...lach...


SAMSTAG:

Der Samstag war ein absolut aufregender Tag, ich hatte direkt zu Anfang zwei Sachen zur gleichen Zeit, da gerät man immer so in Panik und ich habe mir über Nacht den Kopf zerbrochen, wie, das alles am Besten klappen könnte, und wie das so ist, umsonst selbst Stress gemacht, aber das war nicht das Einzige an den Tag... ein bisschen Panik war angesagt ...


 Die bezaubernden Hummel Mamas: 

Die liebe Britta zu treffen war mir absolut wichtig und ein Herzenswunsch und es hat geklappt, es war zwar kurz, aber wunderbar und Maite ist wirklich ein Knaller ...lach... Ihr müsst die Zwei mal beim Signieren beobachten :-) ♥♥


Lesung zu Silfur von Nina Blazon

Nach Britta ging es im Laufschritt schnell zur Lesebude 2, denn ich wollte unbedingt mal Nina Blazon live erleben und man was kann sie klasse vorlesen und das mit solchen Hintergrundgeräuschen, denn Maite sang zur gleichen Zeit zwei Hummellieder. Aber Nina Blazon war ganz Profi und überstrahlte alles ... tolle Frau und dann hat sie auch noch für "Der Winter der schwarzen Rosen" (was ich mir signieren lassen habe) den SERAPH 2016 gewonnen. Herzlichen Glückwunsch!



Der Tag schritt dann immer weiter voran und ich wurde immer nervöser ...lach... das hatte auch einen Grund, denn ich hatte, mein erstes richtiges Messeinterview mit Tom Hillenbrand. Ich gestehe, ich bin absolut begeistert von ihm und er hat mir die Angst und Nervosität sofort genommen. Hach ... ich schwebe noch und das Interview wird auch bald hier auf dem Blog erscheinen! Ich hatte da meinen absoluten Fangirlmoment!!! (und er hat so tolle Augen) Außerdem habe ich Isabel getroffen, deren Buch "Der Pfau" mich so begeistert hatte. (Nur leider hatte ich mein Buch nicht dabei ...seufz...) Also was lernen wir, beim KiWi Verlag ist es spitze! Und alle so nett, warum bin ich nur, immer so nervös ... ich bin zu alt, um das noch abzubauen ...


 Carolin Wahl

Nach dem Interview schwebte ich nur so durch die Hallen und grinste ein bisschen vor mich hin. So kam ich auch seelisch zur Lesung von Carolin an, und während sie ganz nervös wurde, sprach ich ihr Mut zu ...lach... so als alter Hase ;-) Aber es ist schon echt schwer, nach Markus Heitz zu lesen, allein dadurch ist man doppelt aufgeregt. So war Carolins Einstieg ein bisschen holprig, aber sobald sie zu lesen anfing, war sie drin und vorlesen kann sie richtig gut. Ich habe hier meinen Geburtstagsgutschein von einer Freundin eingelöst und darf jetzt auch in diese Welt "Die Traumknüpfer" eintauchen.



 Die Ladys vom Buchgefieder

Mit meiner lieben Karin und dem Teeniegefieder fing der Messetag an und endete er. Ich würde mal sagen, perfekt! Mit euch immer wieder gern, aber Karin ich habe mir gar kein Lesezeichen bei dir ausgesucht ... AHHHH, SKANDAL!!! Dabei sind deine so traumhaft schön ... Aber die tolle Zeit kann mir ja keiner nehmen ;-)


SONNTAG:

Ich mache es ganz kurz, keine Termine, keine großen Pläne, nur bummeln und mit vielen lieben Menschen quatschen ... ist eh das Beste und das Programm gab auch ehrlich gesagt nicht mehr her ...hehe... Sonst sind meine Sonntage auf der LBM auf der Fantasy Leseinsel, aber es sollte diesmal nicht so sein ... also gibt es jetzt nur noch Messe Impressionen.


 Magellan Verlag (Der Wal ein MUSS) I Thomas Thiemeyers neuster Roman (Du hast gefehlt, lieber Thomas!) I Anka von Ankas Geblubber (Du kleiner Sonnenschein)


Petra Mattfeld mit Sohn Uli bei der Lesung zum zweiten Teil "Der Jahrbuchcode"


Die liebe Petra und ihr Mann waren im gleichen Hotel wie wir, und als wir uns beim Frühstück über den Weg liefen, meinte sie "Kommt ihr zur Lesung? Ich lese mit meinem Sohn und ich bin so aufgeregt. Kommt ihr?" Was soll ich sagen, wir waren da und Sohnemann hat das großartig gemacht, ganz lässig und voll profimäßig, während Petra nervös war. Es war eine tolle Lesung und schön, wenn man unterstützen kann :-) Tolles Gefühl, ehrlich. 

 
Übrigens am KBV Stand gibt es immer mega viel Spaß und auch ich kann Quatschfotos mit Ralf Kramp machen. Sein neuen Kriminalgeschichten Roman habe ich mir gleich mal mitgenommen, was zum Lachen braucht man ja immer ;-)
 


 Coppenrath Verlag (Was sehen meine Augen) I Selfie #bloggermann I Franzi von Griinsekatzes Leseecke I Kaffeepause (Stillleben)


 Quatschfotos haben diese Messe wirklich ausgezeichnet ...lach... hier mit Ela und Franzi


Das war es! Wirklich ... LBM 2016 ist gelaufen und es war eine tolle Zeit. Ganz lieben Dank an alle Verlage, Autoren, Freunde, Blogger und Bloggerinnen für viele schöne Gespräche, Lieblingsmomente und einfach für eine wunderbare gute Zeit. Rückblickend war das die beste Messe für meine Füße ...lach... und tausend Dank an meinem Messebegleiter, Jack oder #bloggermann, du bist einfach der Beste und ohne dich, keine Messe!! 

Ganz liebe Grüße
Eure, über den Mann verwundert staunende (Hotel für 2017 gebucht), Sharon
 

Kommentare:

  1. Hallo Sharon <3,

    ein toller Messebericht und da habt Ihr wirklich ein tolles Programm gehabt :)

    Ich freue mich schon sehr auf dein Interview und ich habe gerade Bettina´s "Diamantkrieger-Saga" über Ostern gelesen und bin begeistert ...

    Drück dich und ganz liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Uwe,

      haha... naja, Programm, es hielt sich ja in Grenzen, was ja auch mal entpsannend sein kann :-)

      Das Interview steht schon soweit, ich warte jetzt auf die Freigabe und bin schon etwas nervös, aber ich glaube es ist gut.

      Also ob ich nicht gesehen hätte, was du liest ... Uwe du bist ein offnes Buch, aber schön das du begeistert bist ;-)

      Ganz liebe Grüße und Drückerle zurück
      Sharon

      Löschen
  2. Kia ora, Inga.
    Durch die Kurzfaßung scrollt man/frau sich aber doch einige Zeit... ;-)
    Wobei die geselligen Photos natürlich die mit den tausend Worten sind.

    Eine schnelle Fahrt demnach; vermutlich hat Dein Gatte beiläufig den Hyperdrive aktiviert. "Punch it, Chewie!", um Han zu zitieren. :-)

    Sachbücher für Kinder geschrieben sind ein gut bestückter Markt. Persönlich kriege ich davon etwas mit, weil der Deutschlandfunk jeden Samstag seine (tägliche) Büchersendung für Kinder- Jugendbücher reserviert hat.

    Photoblock 5.
    Mir scheint es an Kuscheltierchen auf der Messe nicht gemangelt haben kann. Photo #6: Hier scheinen die versammelten Damen so zu reagieren, als hätte sich just eine Fahrkartenkontrolle vor Ihnen aufgebaut.

    Anwesende Autoren, abwesende Bücher...nicht von ungefähr marschieren einige Messebesucher mit ihren ansehnlichen Handwagen durch die Hallen.

    Nicht nur ein Überlichtflug-Aggregat im Kofferraum, sondern auch noch die Göttin Fortuna bei der Hand - Dein Mann ist in Edelmetallen aufwiegbar!

    Anmerkenswerte Kombination: Sekt mit Kuchen. :-)

    Eigentlich ist die Nervosität in solchen Situationen im Grunde nur eine andere Form der eigenen Vorfreude. Die, die einem quer durch die Rabatten tobt. Denke ich.

    Die Wale von Magellan werden auch immer knuffiger.

    Weil ich annehmend vermute, daß Ihr es nicht mehr ins Kino geschafft habt; der Termin für die Star Wars-Scheiben wäre der 28. April.
    "Just let it in."

    bonté

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Salut Robert,

      naja, ich habe mich beim Text kurz gehalten, aber bei den Fotos ging es nicht weniger, dabei habe ich 120 von über 700 gekürzt ...lach... und stimmt, ein Bild sagt mehr ...

      Du schreibst ja wieder köstlich, ich amüsiere mich königlich ...lach... Ja, Jack hatte Fahrspaß. / Ich höre einfach zu wenig Radio, aber meine Zeit, geht fast immer für Bücher und Blog drauf. / HAHA... das kommt hin, Fahrkartenkontrolle, dabei wollten sie ganz intelligent aussehen. Ich lach mich schlapp. / Hör mir auch, die mit ihren Rollkoffern sind die Hölle. / Mein #Bloggermann meint: Er ist ein unverkäufliches Mängelexemplar! / Wenn sagst du das, süsses zum überleben und Sekt zum feiern :-) / Also Vorfreude ist ja toll, aber die Nebenwirkungen tun mir wirklich einiges an. / Ach, der Wal. / Du bist super und ja wir haben es nicht geschafft, eine Schande!! Wirklich ...

      Ganz liebe Grüße und schön das dir meine Reise gefallen hat
      Inga

      Löschen
  3. Es war uns wie immer eine große Freude, euch zwei zu treffen!!! Was das Lesezeichen betrifft, meine liebe Sharon...da habsch schon so eine Idee, denn auch mir ist es quasi wie Schuppen von den Augen gefallen...;)...die liebe Sharon ohne ein buchgefiedertes Lesezeichen...geht ja wohl gar nicht!!!

    Ganz liebe Grüße
    Das Teeniegefieder und Karin ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine liebe Karin,

      ich freue mich auch immer euch zu treffen, es ist einfach eine Wohltat fürs Herz. Und ja ein Lesezeichen vom buchgefieder, das wäre fein ... ;-)

      Ganz liebe Grüße und dicke Umarmung
      Deine Inga

      Löschen