Mittwoch, 6. April 2016

NEUES auf dem Büchermarkt ...

Hallo meine Büchervielleser,

bei diesem Buch habe ich direkt ein schlechtes Gewissen, da ich immer noch bei seinen Vorgängern hänge. Aber mal ganz ehrlich, warum muss es hier auch immer wieder neue Zweige geben und die Autorin immer noch mehr Geschichten schreiben. Irgendwie bin ich da zwiegespalten mit, einerseits mag ich unglaublich gern ihre Figuren und ihre Fantasywelt, aber manchmal schleicht sich auch der Gedanke nach Geldmacherei ein. Aber schieben wir diese bösen Gedanken mal beiseite und erfreuen wir uns an diesem unglaublich schönen Cover:

 
Lady Midnight - Die dunklen Mächte
Verlag: Goldmann
Erscheinungsdatum: 17.05.2016

Niemals wird sie den Tag vergessen, an dem ihre Eltern starben. Die 17-jährige Emma Carstairs war noch ein Kind, als sie damals ermordet wurden, und es herrschte Krieg. Die Wesen der Unterwelt kämpften bis aufs Blut gegeneinander, und die Schattenjäger, die Erzfeinde der Dämonen, wurden fast völlig ausgelöscht. Aber Emma glaubt bis heute nicht, dass ihre Eltern Opfer dieses dunklen Krieges wurden, sondern dass sie aus einem anderen rätselhaften Grund sterben mussten. Inzwischen sind fünf Jahre vergangen, und Emma hat Zuflucht im Institut der Schattenjäger in Los Angeles gefunden. Eine mysteriöse Mordserie sorgt für große Unruhe in der Unterwelt. Immer wieder werden Leichen gefunden, übersät mit alten Schriftzeichen, ähnliche Zeichen wie sie auch auf den Körpern von Emmas Eltern entdeckt worden waren. Emma muss dieser Spur nachgehen, selbst wenn sie dafür ihren engsten Vertrauten und Seelenverwandten Julian Blackthorn in große Gefahr bringt … 


Na ihr Lieben habt ihr es auch schon entdeckt? Wer kennt sie nicht, die Schattenjägerwelt! Habt ihr den alle Teile schon gelesen? Was sagt ihr zum Cover? Übrigens war ich ein bisschen über den Verlagswechsel überrascht, ihr auch? Aber ich fürchte, dass auch dieses Buch definitiv bei mir einziehen wird, auch wenn ich noch die anderen Bücher noch nicht komplett gelesen habe.

Ganz liebe Grüße
Eure, sich die schwarzen Klamotten zurechtlegende, Sharon

Kommentare:

  1. Es ist so gut. ES IST SO GUT! Ich kann immer noch nichts anderes lesen, weil es so gut war. Hach <3 (Wenn du einen Soundtrack dazu brauchst, kannst du ja mal auf meinem Blog gucken, da hab ich einen eingestellt (: )
    (Du wirst dich aber echt mega für City of Heavenly Fire spoilern, wenn dus vor den anderen liest.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo umblaettern,

      es ist so gut? Na das höre ich doch gern! Ja ich verstehe, dann hat es das Buch danach doch mehr als schwer und kann nur verlieren. Du hast einen Soundtrack... Hammer!! Also ich werde wohl erst mal meine anderen Bücher von ihr lesen und dann ihr Neues, es wird defninitiv hier einziehen ...lach...

      Ganz liebe Grüße und danke für deinen Besuch
      Sharon

      Löschen
  2. Yum tuv, Inga.
    Ich denke, Geldmacherei mag es solange nicht sein, solange Geschichten gut erzählt werden. Die Breittreterei von Plot-Quark, oder das ausgiebige Beleuchten uninteressanter Figuren mögen die Indizien fürs Auschlachten einer Idee sein. Alles was jenseits davon zu liegen kommt, dürfte für die Freuden sorgen.

    Hoffe, Deine wetterbedingtes Unwohlsein ist inzwischen wieder abgeklungen.

    bonté

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Robert,

      ja, das stimmt, solange die Ideen sprudenln und immer noch gut unterhalten, ist es ja auch in Ordnung. Aber wie viele andere Autoren kennen wir mit den anderen Rezept, ich bin immer ein bisschen skeptisch. Also hoffen wir auf Lesefreuden :-)

      Diese Woche ist nicht gut, dauer Kopfweh! Ich schlage mich durch und lieb das du fragst ...freu...

      Ganz liebe Grüße
      Inga

      Löschen