Dienstag, 3. Mai 2016

Rezension: Christina Lauren * Beautiful Secret


Taschenbuch: 384 Seiten
Verlag: Mira Taschenbuch
ISBN-13:
978-3956492907
Preis: 9,99 EUR
E-Book: 9,99 EUR
Reihe: 4. Teil 
Erscheinungsdatum: März 2016
Übersetzer: Mara Deters 


Leseprobe? Kaufen? 


Inhalt:
Ruby Miller will hoch hinaus und zieht sogar für ihren beruflichen Traum nach London, um dort ein Praktikum und später ihr Studium zu absolvieren. Nur eins bringt sie absolut aus der Spur, der Vice President Niall Stella, in seiner Nähe hyperventiliert sie, spricht zusammenhangslose Sachen und ist verliebt wie ein kleiner Teenager. Aber sie weiß, dass er von ihr keine Ahnung hat und dann passiert das Unglaubliche. Ruby soll ihn auf einen einmonatigen Businesstrip nach New York begleiten. Ob das gut geht? Kann Ruby diesen Mann widerstehen? Wird Niall endlich auf dieses bezaubernde Wesen aufmerksam? Und kann er über seine stocksteifen Schatten springen? Hat diese Beziehung zwischen der temperamentvollen Amerikanerin und dem verklemmten Briten überhaupt eine Chance?

Meinung:
Mit der Beautiful Reihe haben die beiden Autorinnen was ganz Tolles erschaffen, jede ihrer Geschichten ist nämlich, frech, aufregend, romantisch und sexy. Sie haben einfach ein Gespür für Paare und ihre Findungsabenteuer und lassen uns Leser jedes Mal richtig mitgehen, man leidet, schmachtet und verliebt sich einfach mit. Für mich ist es immer die perfekte Flucht aus dem Alltagsgrau, wenn ich was Leichtes und Schönes fürs Herz haben möchte und jede Menge Testosteron.

Diesmal haben sie die Rollen getauscht und das war wirklich mal eine angenehme und interessante Abwechslung, nicht die Frau musste erobert werden, sondern der verklemmte Mann. Hier ist nämlich Ruby diejenige, die die Dinge in die Hand nehmen muss und sie hat sich da einen ganz schweren Brocken ausgesucht. Dabei ist sie eine lustige, selbstsichere Frau, die geerdet ist und genau weiß, was sie eigentlich möchte, nur dieser Mann bringt sie aus der Fassung. Als sie dann mehr Zeit mit ihm verbringt und jedes weitere Puzzlestück an ihren Platz setzt, merkt sie, dass sie sich immer mehr verliebt, aber das es schwer wird, Niall aus seiner Verkapptheit heraus zu locken. Diesmal war die weibliche Hauptfigur, diejenige, die uns witzig und spielerisch durch die Niall Stella Welt führte und sie sorgt, da für einige Olala- Momente.

Niall Stella dagegen muss erst auftauen und er ist wirklich der ungewöhnlichste männliche Hauptdarsteller, den so ein Roman je gesehen hat. Eigentlich ist er ein ganz ruhiger, lässt sich oft in Dinge hineindrängen, die ihm gar nicht gut tun, er aber nicht besser weiß. So ist er als junger Mann in eine Ehe geschlittert, die ohne Liebe und Nähe auskam. Jetzt eine böse Scheidung hinter sich hat und nun eine junge attraktive Frau gegenübersteht, die ihn mitteilt, mehr als nur Interesse zu haben. Der Gute ist überfordert. Seine ganze Gefühlswelt ist durcheinander, er macht sich Gedanken und möchte eigentlich alles ganz langsam angehen. Nur wissen wir es als Leser ja besser, dass das so nicht immer geht. In Niall habe ich mich selbst ein bisschen verliebt und ich mochte teilweise seine Ansichten und sein altmodisches Benehmen, für ihn muss nun Mal Liebe beim miteinander schlafen eine Rolle spielen, welches Mädchen schmilzt da nicht hin.

Natürlich spielt das Autorenduo mit allen Klischees die sie finden können, aber dabei machen sie es so lebendig und herzallerliebst. Jede Liebesgeschichte hat mich bis jetzt fabelhaft unterhalten und ich bleibe dieser Reihe weiterhin treu, auch wenn es hier kleinere Längen gab. Übrigens finde ich es auch immer ganz wunderbar, das die anderen Paare immer ein paar Sätze bekommen, damit wir weiter auf den laufenden bleiben. Dieser Brite und diese Amerikanerin haben meinen Geschmack getroffen und ich mochte ihr Hin und Her sehr gern mitverfolgen und leiden, ach, was war das schön. Ich bin sehr gespannt, wer oder was als Nächstes dran ist und sein blaues Wunder erlebt, ich weiß nur eins, ich bin wieder dabei.

Henry und ich mochten diesen Briten unglaublich gern, und wie seine Welt ins Wirbeln kam und so gibt es vier Bücherpunkte: 

___________________________________________________________________________  
Über die Autorinnen: 
 
Hinter Christina Lauren steht das Autorinnenduo Christina Hobbs und Lauren Billings. Beide sind bekennende Liebesroman-Fans und schreiben seit 2009 gemeinsam. Getrennt durch den US-Staat Nevada, telefonieren sie mehrmals täglich miteinander und sind sich einig, dass die allerschönste Nagellackfarbe Rubinrot ist. Wenn sie die Wahl hätten, würden sie nur eins tun: den ganzen Tag vom San Clemente Pier in Kalifornien aus aufs Meer blicken. 


Quelle: Mira Taschenbuchverlag 


Beautiful Reihe: 

http://buchhandlung-barbers.shop-asp.de/shop/action/productDetails/25958908/christina_lauren_beautiful_player_3956492145.html?aUrl=90009126&searchId=26
http://buchhandlung-barbers.shop-asp.de/shop/action/productDetails/24524105/christina_lauren_beautiful_bastard_3956490541.html?aUrl=90009126&searchId=65http://buchhandlung-barbers.shop-asp.de/shop/action/productDetails/25282171/christina_lauren_beautiful_stranger_3956491092.html?aUrl=90009126&searchId=104


1. Teil: Rezension I 2. Teil: Rezension I 3. Teil: Rezension


Vielen lieben Dank an den Mira Taschenbuch Verlag und Blogg dein Buch für dieses Rezensionsexemplar. :-)
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen