Mittwoch, 7. September 2016

NEUES auf dem Büchermarkt ...

Hallo meine Buchduftliebhaber,

ich habe gerade den Königskinder Verlag für mich entdeckt und was haben die doch für ein tolles Herbstprogramm, da wird man schwach. So sind bei mir schon einige Bücher auf der Wunschliste gelandet und eins davon zeige ich euch heute. Ihr seid gespannt? Dann bitte, hier:

 
Salz für die See
Verlag: Königskinder
Erscheinungsdatum: 29.09.2016

Die letzten Kriegstage des Jahres 1945: Tausende Menschen flüchten aus Angst vor der Roten Armee nach Westen. Darunter Florian, ein deutscher Deserteur, Emilia, eine junge Polin, und Joana, eine litauische Krankenschwester. Eine Notgemeinschaft, in der jeder ein Geheimnis hat, das er nicht preisgeben will. Denn der Krieg hat sie Misstrauen gelehrt.
Im eiskalten Winter wählt der kleine Flüchtlingstrek den lebensgefährlichen Weg über das zugefrorene Haff. In Gotenhafen, so heißt es, warte die Wilhelm Gustloff, um sie nach Westen zu bringen. Doch auch dort sind sie noch lange nicht in Sicherheit.


Ein schwieriges Thema, eine schwere Zeit und doch habe ich schon so viel positives über dieses Buch gehört, so muss ich es einfach haben und möchte es unbedingt lesen. Tja, und im Moment scheinen mich einige Bücher zur Thematik auch zu erreichen und ich glaube, es ist mal wieder Zeit dafür. Wer hat es auch auf der Wunschliste stehen? Oder hat es schon jemand im Original gelesen? Wie steht ihr zu Büchern, die zu Kriegszeiten spielen? Und seit ihr auch schon so gespannt wie ich?

Ganz liebe Grüße
Eure, den Rettungsring entstaubend gehende, Sharon

Kommentare:

  1. Huhu! :)

    Das Buch steht auch auf meiner Wunschliste! Vom Königskinder Verlag habe ich schon einige Bücher hier und gelesen (zuletzt konnte mich "Der Geruch von Häusern anderer Leute" begeistern :) Und eben habe ich "Zwischen zwei Fenstern" begonnen). Vom neuen Herbstprogramm stehen auch fast alle Bücher auf meiner Wunschliste "Annähernd Alex", "Eine Geschichte der Zitrone", "Der 13. Stuhl" und natürlich "Salz für die See". Ich mochte schon "Ein Glück für immer" von Ruta Sepetys gerne und bin sehr gespannt auf "Salz für die See", weil ich bisher von diesem Buch nur gutes gehört habe und ich finde die Geschichte klingt sehr spannend :)

    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Laura,

      ich bin erst jetzt so richtig infiziert wurden, ich erlag wohl der Vorstellung, das die eher Bücher für die Kleineren machen und dann kommen solche Schätze!!! Wahnsinn .. Aus dem neuen Programm sind auch schon einige Titel auf meiner Wunschliste gelandet :-) Ich kenne von der Autorin noch gar nichts, also denke ich, das es mal Zeit dafür wird ..hihi...

      Danke für deinen Besuch und liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
  2. Hallo,
    ich habe auch erst vor kurzem gesehen, dass das neue Buch von Ruta Sepetys schon übersetzt ist und demnächst herauskommt...jipee! Natürlich steht es ganz oben auf meiner Wunschliste!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Martina,

      das freut mich sehr, das deine Wunschliste auch schon dieses Buch verschluckt hat ...lach... Vorfreude, ist was feines :-)

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
  3. Ahoi, Seefrau Inga.
    Anmerkenswert, daß in den finalen Zuckungen des selbstherrlichen "1000 Jahre"-Regimes, eine frühzeitige, organisierte Flucht vor der Roten Armee noch zum Hochverrat deklariert wurde. Wohlbemerkt, während die lokalen Machtrepräsentanten dann die Ersten waren, die bei nebeliger Nacht zu türmen pflegten.
    Vielen Flüchtlingen(*) kostete diese ideologische Borniertheit schlicht das Leben.

    Ein wichtiges Thema also - zumal der blinde Glaube an Heilsbotschaften ja nicht abgenommen hat.

    bonté


    (*)die Deutschen waren auch einmal zu Mio auf der Flucht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahoi Kapitän Robert,

      ja das Buch beinhaltet eine schwere Zeit und gerade Geschichte, ist nicht immer leichte Kost, aber ich finde man soll ja verzeihen und nicht vergessen und dafür sind Bücher Gold wert... Ich bin gespannt auf die Umsetzung und momentan habe ich wohl so einen Lauf für diese Zeit ...

      Liebe Grüße und schipper nicht so weit hinaus ...
      Inga

      Löschen