Montag, 10. Oktober 2016

5 Fragen zu Ally Taylor's NEW YORK mit Gewinnspiel

Hallo meine Lieben,

gestern habe ich euch meine Meinung zu dem neusten Werk "New York Diaries: Claire" von Ally Taylor kundgetan und das ich schwer begeistert bin, konnte man, glaube ich, aus jeder Zeile lesen. Ich hatte so wunderbare Lesestunden und habe diese Geschichte in vollen Zügen genossen. Aber ich bin auch neugierig geworden und wollte einfach gern wissen, was New York für Ally bzw. Anne Freytag bedeutet. Ich habe bei ihr angefragt und sie war bereit meine Fragen zubeantworten, was freu ich mich riesig und sage DANKE.


   © Michael Tasca | Studio Tasca

  
Aber nun geht es nach New York mit Ally Taylor:
 
Was macht New York City aus? Warum ist es der neue Spielplatz für eure neue New York Diaries Reihe geworden? Und wie seid ihr überhaupt auf die Reihe gekommen?

Ally: New York City ist aufbrausend, laut und überlebensgroß. Man kennt die Skyline, die Sehenswürdigkeiten und die Mythen. Künstler haben dieser Stadt Lieder geschrieben und Menschen aus aller Welt glauben an die Magie ihrer unbegrenzten Möglichkeiten. Man kann dort alles schaffen - vom Tellerwäscher zum Millionär. Man kann seine Träume jagen und vielleicht sogar einfangen. Hinter jedem Fenster in New York City wartet eine Geschichte darauf erzählt zu werden - das macht sie für Geschichtenerzähler wie uns zum reinsten Schlaraffenland.

Zu der Buchreihe und dem Handlungsort inspiriert haben uns die "Make it Count“-Romane, die wir zuvor bereits nach demselben Prinzip geschrieben haben: jedes Buch in sich abgeschlossen, Handlungen die sich ab und zu kreuzen, Charaktere, die wieder auftauchen. Die Grundidee ist annähernd dieselbe, aber das Genre ein anderes. Bei „Make it Count“ war es New Adult, jetzt ist es „Popcornkinoliteratur". Wie du weißt, haben wir "Gefühlsgewitter“ und „Gefühlsbeben“, die ersten beiden Bücher der „ Make it Count“-Reihe, noch sehr nach den "Richtlinien" der gängigen NA-Romane geschrieben, uns dann aber nach und nach davon entfernt, weil wir "unser eigenes Ding" machen wollten. Vor allem altersmäßig war uns das zu jung. Deswegen sind sie Figuren von Buch zu Buch älter (und ich würde behaupten, auch erwachsener) geworden. Der Handlungsort Oceanside war superschön, aber nach einer Weile irgendwie zu „eng". So kam die Idee, dass eine der Figuren nach New York gehen könnte. Und so führte eins zum anderen … Damit die Figuren in der Stadt, die niemals schläft nicht „verloren gehen“, haben wir sie alle im Knights Bullding „untergebracht“. Wenn du so willst, ersetzt dieses Gebäude Oceanside.

Make it count - Reihe:

https://www.genialokal.de/Produkt/Carrie-Price/Make-it-Count-Sommersturm_lid_27502675.html?storeID=barbershttps://www.genialokal.de/Produkt/Ally-Taylor/Make-it-count-Gefuehlsgewitter_lid_27502678.html?storeID=barbershttps://www.genialokal.de/Produkt/Ally-Taylor/Make-it-count-Dreisam_lid_27502676.html?storeID=barbers


1. Teil Rezension I 2. Teil Rezension I 3. Teil Rezension I 4. Teil Rezension

Droemer Knaur hat ja dann unsere erste reihe Reihe gekauft und neu aufgelegt. Das 5. Buch („Liebesfunken“) habe ich im Nachhinein selbst herausgebracht, weil ich den Lesern, die von Anfang an dabei waren, Andrews Geschichte versprochen hatte - aber wem sage ich das, du warst nicht nur eine von ihnen, es ist dir ja sogar gewidmet. :-) 

https://www.amazon.de/Make-count-Liebesfunken-Oceanside-Stories/dp/1517208521/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1475952181&sr=8-1&keywords=liebesfunken

 5. Teil Rezension
Ich liebe dieses Buch!

Knaur wollte eine "gerade" Anzahl an Romanen, also entweder 4 oder 6, und Adriana hatte wegen ihrer anderen Buchprojekte keine Zeit, einen 6. Band zu schreiben - abgesehen davon wollten wir ja mit den Diaries starten. Also stand ich vor der Wahl: entweder keine Geschichte für Andrew und mein Versprechen brechen, oder es selbst machen. Ich habe mich für die 2. Variante entschieden. Der 5. Band der "Make it Count"-Bücher ist also eine Art "Übergang" zu den New York Diaries. Andrews Geschichte ist nicht mehr wirklich New Adult, aber noch mit derselben Menge an Knistern und Sex. 

Wenn du so willst kam die Inspiration für die neue Reihe und den Handlungsort New York City aus der „alten“ Reihe, die in einigen wenigen Punkten sehr ähnlich und in anderen völlig anders ist.

Die Diaries sind näher am Leben junger Frauen. Und New York City der rote Faden ihrer Geschichten.
Andrew taucht übrigens auch wieder auf. Aber das weißt du ja - immerhin hast du Claires Geschichte als erstes zum Lesen bekommen. (Und bin immer noch stolz wie Bolle auf dich und auf die Ehre, die ich bekommen habe.)

Was bedeutet dir New York? Immerhin warst du nicht nur ein Mal in dieser Weltmetropole.

Ally: Ich war bereits in New York verliebt, da war ich noch nie dort. Da kannte ich die Stadt nur aus Serien und Filmen. Ihre glänzenden Wolkenkratzer, die Backsteinbauten, die überfüllten Gehwege, die gelben Taxen ... New York hat mich immer magisch angezogen. Man könnte sagen, es war eine (ziemlich einseitige) Schwärmerei. Ich mag die vielen Gegensätze, die unbändige Energie, die durch die Straßenschluchten fließt wie ein reißender Fluss. New York ist meine Stadt-Affäre. Ich werde nicht bei ihr bleiben, aber ich werde immer wieder kommen. 

Was ist dein Lieblingsplatz in New York? Oder gibt es dort etwas, wo du Wiederholungstäter wirst? 

Ally: Mir haben Soho und Greenwich Village unheimlich gut gefallen. Die Läden, die Häuser, die Cafés … aber ich glaube, das, was ich am tollsten finde, ist die Vielfalt der Stadt. Wie eine Welt in der Welt. Kultur, Bars, Kneipen, in der Wiese herumliegen, Geheimnisse entdecken. New York hat alles … und noch mehr. 

Gibt es für dich einen ganz bestimmten Platz, der eine romantische Erinnerung bei dir wachruft?

Ally: Klar, das Empire State Building am Valentinstag. Ich schätze, da bin ich „Schlaflos in Seattle“ geschädigt, so wie die meisten Frauen der 90gern. Im Februar 2015 war ich das erste Mal in New York City. Mit meinem Freund. Am Valentinstag. Und es war SCHWEINESCHWEINE-kalt. Und wunderschön.

Und wo sollte man sich dort unbedingt küssen?

Ally: Ich würde sagen: in jeder Stadt und immer. :-)


NEW YORK DIARIES - Reihe:

https://www.genialokal.de/Produkt/Ally-Taylor/New-York-Diaries-Claire_lid_29693804.html?storeID=barbershttps://www.genialokal.de/Produkt/Carrie-Price/New-York-Diaries-Sarah_lid_29693805.html?storeID=barbers

1. Teil Rezension I 2. Teil Erscheinungsdatum: 02.01.2017


So, ihr Lieben, jetzt hoffe ich, dass ihr genauso verzaubert seid, wie ich und da ich New York Diaries zwei Mal hier liegen habe, möchte ich euch eine Freude machen und verlose eins.

NEW YORK Diaries: Claire wartet auf ein neues zu Hause, ohne Dexter!


Jetzt verrate ich euch auch noch, was ihr tun müsst, und zwar eine Frage beantworten. Ich möchte gern wissen ...

Frage: Was würdet ihr euch gern in New York anschauen?
 
Die Bedingungen: Das Gewinnspiel läuft bis zum 23. Oktober 2016 um 23:59 Uhr. Wer bis dahin teilgenommen hat, wandert automatisch in den Lostopf. Ausgelost wird dann mit random.org, der Gewinner wird benachrichtigt, sofern er eine E-Mail Adresse hinterlegt hat. Mitmachen kann jeder Leser aus Deutschland. Werbung ist nicht notwendig, jedoch natürlich erlaubt. Die Teilnehmer müssen 18 Jahre alt sein. Andernfalls brauche ich die Einverständnis eurer Eltern. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und eine Barauszahlung des Gewinns nicht möglich. Ich übernehmen keine Garantie für den Versand, falls das Buch auf dem Postweg verloren geht. Mit eurer Teilnahme erklärt ihr euch damit einverstanden.

Ich wünsche euch viel Glück!

Ganz liebe Grüße
Eure, gern zur Weihnachtszeit mal nach New York reisen wollende, Sharon

Kommentare:

  1. Huhu,
    also ich würde gerne zur Weihnachtszeit nach New York und dann dort im Union Square im großen Barnes & Noble stundenlang lesen. Mir das bunte Treiben draußen ansehen und die wundervolle Beleuchtung bestaunen. Ich bin ein echter Weihnachtsjunkie ☺
    Ein dickes Lob an Anne. Ich wünschte ich wäre auch so fotogen.
    Danke für das Gewinnspiel.Ich drücke mir mal eben selbst die Daumen!
    GLG,
    Mel

    http://stores.barnesandnoble.com/store/2234

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sharon, deine Frage ist missverständlich-. Meintest du nicht eher, was möchte man nicht in New York besichtigen? Die Liste dürfte viel kürzer werden oder ;)

    Ne aber mal Spass beiseite - meine Must Have sind die Museen, die Freiheitsstatue, das Empire state Building (vorzugsweise zum Valentinstag :), der Centralpark, der Broadway, u.s.w. Ich bin dann vermutlich erstmal 1,5 Wochen Minimum beschäftigt.

    Liebe Grüße
    Kathleen

    kathleengiesecke@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für das tolle Interview mit der besten Autorin!
    Hat Spaß gemacht es zu lesen ♡

    Mich interessiert alles an NY! Die Menschen, die Kultur, die Sehenswürdigkeiten....es ist ein Traum von mir 1x dorthin zu fahren.....am liebsten in der vorwwihnachtszeit, das hat einfach einen besondeRen zauber.
    Der Tannenbaum am Rockefeller Center, die Beleuchtung, Schlittschuh laufen, ein Besuch auf der Freiheitsstatur....
    Einfach alles fasziniert mich ♡

    Falls man meine Mailadresse nicht lesen kann: Sabrina-Dahlmann@gmx.de

    Liebe Grüße und eine tolle Woche!

    AntwortenLöschen
  4. Erstmal , die Katze ist superschön😍

    Und dann zu deiner Frage:
    Der Central Park wäre meine erste Anlaufstelle bei einem Trip nach NY ... Bis jetzt habe ich nur Bilder gesehen aber es ist wunderschön! Und natürlich würde ich mir das Empire State Building ansehen! Das muss man gesehen haben meinte meine Freundin😄

    Meine Email: saskia.ossmann@gmail.com

    AntwortenLöschen
  5. Name: Natalie L. B.

    Was ich mir in New York angucken würde?
    Alles! Ich bin ein totaler Planungs- und Organisationsfreak. Ich Google und Recherchiere vorher lange und ausführlich, wenn ich verreise. Sogar Fahrrouten lerne ich auswendig. Laufrouten laufe ich vorher bei Google Street View ab, um mir Anhaltspunkte einzuprägen. Denn ich hasse es mich zu verlaufen oder an einer Ecke zu stehen und auf dem Stadtplan nach dem Weg zu gucken. Wäre verlorene Sightseeing- und Shoppingzeit. Am Liebsten möchte ich immer alles und so viel, wie möglich sehen :D Da ich auch schon seit meiner Kindheit Fan von New York bin, aber selber noch nie dort war, wären natürlich die typischen Sehenswürdigkeiten auf meiner Liste: Freiheitsstatue, World Trade Center/Mahnmal, Broadway, China Town, MET, usw.. Ganz besonders die MET <3 Als Designerin muss ich mir einfach auch Museen und Kunst anschauen. Zudem bin ich auch ein Musicalfan. Ein Traum von mir ist es die Originale am Broadway zu sehen :D Aladdin, Wicked, Das Phantom der Oper, usw. usw. <3 <3 <3 Da ich finanziell bedingt erst einmal nicht hin kann, muss ich halt anderweitig ein New York Feeling bekommen. Ein Buch wäre da die perfekte Lösung :D

    AntwortenLöschen
  6. Hallohallohallooooooo :)

    Also wenn ich nach New York reisen könnte, würde ich eine Sex and the City-Tour machen! Ich würde das Haus suchen, in dem Carrie gewohnt hat und mir die coole Szene-Viertel anschauen, wo die Mädels immer Party gemacht haben :D

    Genug des Fangirl-Daseins: Auf jeden Fall würde ich mir den Ground Zero ansehen und außerdem (und das will ich eigentlich schon, seitdem ich Geschichte studiert habe) das Holocaust Memorial Museum!

    Und in den Lostopf hüpfe ich für meine allerallerallerliebste Lieblings-Truedyy, weil die momentan so viel für ihre Masterprüfung lernt, da kann sie ein witziges Buch gut gebrauchen :)

    NIMM MICH! :D

    Katzige Grüße und ein Pfoten-Highfive,
    Pattaaaaa <3

    AntwortenLöschen
  7. Manhattan, Freiheitsstatue und Central Park sind wohl die Klassiker, die ich auf jeden Fall sehen wollen würde. Ich würde mich aber auch auf die Spuren von "Sex And The City" begeben wollen und Carries Haus besuchen wollen :)

    AntwortenLöschen
  8. Toller Beitrag!
    Was würde ich mir anschauen? Was nicht?? :D
    Den Memorial Tower auf jeden Fall! Ich glaube, diesen Orr zu besuchen, geht einem sicher unter die Haut.
    Aber auch den Central Park, die Freiheitsstatue und das Empire State Building würde ich gern sehen. Die Klassiker eben.
    Und ich würde gerne besonders charmante, unbekanntere Ecken New Yorks sehen.
    Danke für das Gewinnspiel. :)

    Liebe Grüße
    Vanny

    AntwortenLöschen
  9. Oh, ich hab die emailadresse vergessen. Typisch ^^
    fa.vanny@googlemail.com wäre es dann.
    Danke und nochmal lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sharon,
    gesetz den Fall, dass ich jemals eine Reise nach New York unternehmen sollte, würde ich New Yorks höchste Aussichtsplattform, die "One World Observatory" besuchen!

    Viele Grüße
    Falko
    recognize98@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  11. Ich würde gerne in New York den Center Park durchqueren, mir an Schaufenstern der tollen Boutiquen die Nase platt drücken,daß Empire State Building sehen und mit viel Glück laufe ich ja Carrie Bradshaw über den Weg☺
    Ich würde super gern das Buch lesen, da ich alle anderen von ihr verschlungen habe.

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Sharon,

    Ich würde gerne in New York das Empire State Buildung, die Freiheitsstatue und den Central Park anschauen und natürlich auch den Rest von New York inklusive dem großen beleuchteten Baum an Weihnachten. Sieht bestimmt echt traumhaft schön aus.

    LG Rebecca
    pc_freak01@web.de

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,

    Danke für den tollen Beitrag.
    Ich würde mir natürlich gerne die Freiheitsstatue anschauen. Zum Times Square gehen und in den Central Park. Und am liebsten im Broadway ein Musical anschauen.

    Lg Melek

    melegim1984@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  14. Meine erste Anlaufstelle wäre das 9/11 Memorial und Museum, dann die Freiheitsstatur, das Empire State Building, den Central Park, das American Museum of National History, die Brooklyn Bridge, die St. Patrick's Cathedral, das Chrysler Building, den Botanischen Garten in Brooklyn, mit der Staten Island Fähre fahren und zum Times Square. Und mir würde sicher noch einiges mehr einfallen also wäre die Frage nicht was ich sehen will sondern wie viel Zeit ich habe���� Tolles Gewinnspiel��

    AntwortenLöschen
  15. Hallo meine Liebe!
    Da muss ich auch mein Glück versuchen. Die Reihe steht ganz oben auf meiner WuLi.
    Ich war vor 5 Jahren in New York. Ich liebe diese Stadt und kann Allys Begeisterung natürlich total nachvollziehen.
    In TriBeCa und Greenwich Village möchte ich beim nächsten Mal mehr Zeit verbringen. Das konnte ich beides noch nicht wirklich erkunden.
    Hach.... Fernweh.

    Danke für das tolle Interview und hab einen schönen Abend!
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  16. Hallihallo :)

    Da springe ich auf den letzten Drücker doch auch gerne noch in den Lostopf. Ganz weit oben auf meiner New York Sightseeing Liste rangiert natürlich die Freiheitsstatur und das Empire State Building.

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal
    prettytiger(at)web.de

    AntwortenLöschen
  17. Ich würde sehr gerne das MoMa, also das Metropolitan Museum of Art besuchen. Ich würde sicher ganze Tage darin verbringen und ich verspreche, ich würde mich dafür stark machen, dass das obige Foto von Anne/Ally dort aufgehängt wird, denn es ist toll!

    Vielen Lieben Dank für Gewinnspiel und Interview und ganz herzliche Grüße!
    TochterAlice

    AntwortenLöschen