Freitag, 14. April 2017

BÜCHERPOST im März ...

Hallo meine Büchereulen,

ich hatte es ja schon geahnt und es hat sich auch bestätigt, der März ist wieder total aus dem Ruder gelaufen und wer ist es schuld, die Messe! Es ist einfach immer zu verlockend, wenn man von so vielen Büchern umgeben ist, mit Bücherfreunden spricht und man diesen unwiderstehlichen Duft einatmet, da kauft man das eine oder andere einfach. Ich mag auch gar nicht jammern, es war toll und Bücher sind einfach großartig und ich freu mich total auf jedes einzelne, aber ihr wollt sie doch lieber sehen, als meine Ausschweifungen zu hören, eh, zu lesen:

Dexter muss sich mit dem Notfallplatz begnügen ;-)

 
Fangen wir doch einfach mit dem Stapel vom Mann an, mach ich ja immer, sind ja sonst kaum Bücher, aber auch er konnte dem Versuch nicht wirklich widerstehen. "Einfach Indisch" wurde interessant, da wir letztens erst bei einer Freundin Indisch gegessen hatten und wir es total mochten, nun möchte ich bald wieder ein Currygericht essen. "Suppen für Syrien" das Charity-Buch-Projekt vom Dumont Verlag hatte ich ja schon in einem Beitrag vorgestellt und der Mann hat ja auch schon daraus gekocht, tolle Suppen, tolle Aktion. "Neue deutsche Küche" hat der Mann als englische Ausgabe in der Lieblingsbuchhandlung gefunden und nach Sichtung, wollte er es haben, aber dann doch lieber in der Muttersprache und nun gab es schon Ochsenbäckchen, superköstlich. "Französisch Backen" von der bezaubernden Aurélie Bastian, sie hat meinem Küchenchef direkt den Kopf auf der Messe verdreht und so besitzt er jetzt ein signiertes Backbuch und einige persönliche Tipps gab es noch obendrauf. Putzig ist, dass Jack schon was von ihrem Kochblog gekocht hatte ...hihi... die Welt ist ein Dorf und manche Fäden laufen irgendwie zusammen. "Aufläufe & Gratins" ist dem Mann auf der Messe in die Hände gefallen und er fand es gut, so wurde es später beim Buchhändler erstanden und ich finde ja schon das Titelbild zum Reinbeißen.

 
Jetzt kommt ein schöner Mix, aus Buchhandlung und Messe, übrigens sollte ich vielleicht erwähnen, dass ich alle meine gefundenen Messebücher über meinem Buchhändler vor Ort geordert hatte, wir haben da so eine Vereinbarung getroffen, ich schicke ein Bild und er bestellt für mich, so keine Bücherschlepperei und Vorfreude auf zu Hause. Ach, ich liebe mein zweites Zuhause, solch eine Buchhandlung wünscht sich doch jeder. "Der Tod so kalt" es klingt so gut und der Bernhard Aichner hat es empfohlen, da konnte ich nicht anders. "Das geheime Leben des Monsieur Pick" war ein must have Buch, da ich den Autor so gern mag, diese Franzosen sind irgendwann mein Untergang. "Das Licht und die Geräusche" daran ist eigentlich die liebe Kim von Dreaming in Libraries schuld, mir ist das Buch nämlich gar nicht so ins Auge gefallen, aber sie meinte, du musst es lesen, es ist toll und nun soll ich meinem Buchhändler auch meine Einschätzung mitteilen, immer dieser Druck. "Elefant" mein erster Martin Suter und auch noch signiert, jetzt muss er mir nur noch gefallen, aber was für ein stiller Autor, aber gelächelt hat er viel. "Kirschblüten und rote Bohnen" ist mir schon letztes Jahr ins Auge gesprungen und nun war es einfach Zeit, dass es auch bei mir einzieht, immerhin kommt bald was Neues vom Autor.

 
"Küsse zum Nachtisch" der zweite Teil ihrer Taste of Love Reihe, habe ich jetzt auch noch signiert, was für eine herzliche Autorin, ich freu mich schon so sehr auf die Entdeckungsreise ihrer Bücher. "Mein Herz ist eine Insel" habe ich mir auf der Messe gekauft, weil ich die liebe Anne Sanders direkt getroffen habe und ich freu mich so auf Schottland. Und da Schottland immer geht, und ich auch Bernhard Blöchl getroffen hatte, habe ich mir auch "Im Regen erwartet niemand, dass die Sonne aus dem Hintern scheint" zugelegt und bin so sehr gespannt, allein der Titel ist ja schon genial. "Mitternachtstango" habe ich direkt zweimal erstanden, da Katrin Koppold ihre Taschenbucheinnahmen komplett der DKMS stiftet und nun verschenke ich ein Exemplar auf meiner Facebookseite, wer noch möchte, kann noch mitmachen :D Ich freu mich auf Wohlfühllesestunden. "New York Diaries: Phoebe" habe ich schon verschlungen und es ist eine wundervolle Liebesgeschichte, die einfach nach Verfilmung schreit. Übrigens hier ist die Rezi.

 
Nun kommt ein Stapel für das jung gebliebene Herz. Ich liebe ja die Geisterjäger und alles, was damit zu tun hat und deshalb muss ich mir doch mal "Lockwood & Co." genauer anschauen, irgendwie ist es bis jetzt an mir vorbei gegangen. "Der Geruch von Häusern anderer Leute" war das letzte Buch, was mir aus dem Frühjahrsprogramm 2016 von Königskinder Verlag fehlte und nun ist dieses sogar für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2017 nominiert. Toll, was! "Peter Pan" und "Die Schöne und das Biest" muss ich dazu noch was sagen? Mein Bücherherz hat sofort ganz schnell geschlagen und so wünscht man sich doch aufgemachte Klassiker. Atemberaubend, wunderschön und einfach entzückend, ich bin schwer verliebt.

 
"Smoke" klingt nach einer spannenden Geschichte und erschreckend zu gleich, darauf freu ich mich ganz besonders, aber es ist ein dicker Schinken. "Die Geschichte der Bienen" beschäftigt sich mit einem Thema, was immer in unserer Gegenwart präsenter wird und es wurde schon von einigen Lesern gelobt, das macht meine Erwartungshaltung ziemlich hoch. "Das alte Böse" dieser Thriller soll ein ganz packendes Debüt sein und ich war vom Kommentar des Lektors ziemlich beeindruckt und so muss ich es unbedingt bald lesen. "Schatten" ist nun schon der vierte Fall des salzburgerischen Ermittlerduos und ich mochte schon den Ersten sehr, dann wird es doch mal Zeit, sich die anderen Teile anzuschaffen.

 
"Jeder Tag kann das schönste in deinem Leben werden" ist eine unglaubliche Geschichte über ein Mädchen, welche kein Kurzzeitgedächtnis mehr hat und sich doch an einen Kuss erinnern kann, mehr sag ich nicht, ich will es jetzt sofort lesen. "Alle Vögel unter dem Himmel" ist eine Liebesgeschichte zwischen einer Hexe und einem Nerd, das klingt fantastisch, auf diese Konstellation freu ich mich total. "Der Prinz der Elfen" wer möchte nicht einen Elfenprinzen aus dem Schlaf retten und in sein Reich betreten, große Vorfreude. "Flo oder der Tag, an dem die Maus verrutschte" ist ein neues Werk von Anna Pfeffer und ich freu mich auf ihren Humor und ihre Einfälle.

 
Auf der Messe haben wir den Stand vom Verlag "Wortreich" besucht, es ist ja immer wieder toll, mal ein Gesicht zur Mail zu bekommen und ich durfte nicht ohne Bücher wieder gehen, aber dieser Verlag hat auch wirklich tolle Buchschätze: "Jazz und Frieden"; "Rot wie Schnee"; "Der Rest der Zeit"; "Der Tote, der nicht sterben konnte". Wie ihr seht, ich brauche mehr Zeit. Auch den KBV Verlag haben wir wieder besucht, ist ja schon eine Tradition und auch dort habe ich Bücher gefunden, die mit mussten. "Acht Leichen zum Dessert" ein Projekt mit acht Autoren, die sich zusammenschließen und ihre Buchfiguren in einem Buch ermitteln lassen. "Ihr Mord, Mylord" ist wieder ein Ralf Kramp Werk und ich freu mich schon wieder so sehr auf seinen schwarzen Humor, das wird herrlich.


Das war es wieder, viele schöne Bücher, die zum Entdecken und Schmökern einladen. Einige habe ich sogar schon gelesen und darüber freue ich mich sehr. Allerdings ist die Menge wieder nicht so schön, wer soll das nämlich alles lesen, ich brauche Jahre dafür und es kommen ja immer neue noch dazu ... AAHHHH..... Wie war denn euer Monat? Habg ihr viele Bücher einziehen lassen? Waren von unseren Büchern auch welche für euch dabei? Habt ihr davon was auf der Wunschliste? Oder sogar schon eins davon gelesen? Ich freu mich auf jeden Fall wahnsinnig auf alle meine Bücher ;-)

Ganz liebe Grüße
Eure, immer noch in Messeeindrücken schwelgende, Sharon 

Kommentare:

  1. Da bleibt mir nur "WOOOOOOOW" zu sagen und dir/euch ganz viel Spaß beim Lesen und Kochen zu wünschen. ♥

    Liebste Grüße,
    Nana ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Nana,

      ...hihi... ganz lieben Dank und ich hoffe wir haben ganz tolle Buchschätze :-)

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
  2. Hallo :)

    Huiuiui das sind ja wirklich einige neue Schätze <3 Also Lockwood und Co ist toll! Da wirst du bestimmt deine Freude mit haben! Das ist leider auch das einzige Buch, das ich schon gelesen habe..
    Der dritte Teil von den New York Diaries hat es bisher nur auf die Wunschliste geschafft :/

    Viel Spaß mit den vielen neuen Büchern!
    Liebe Grüße
    Meiky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Meiky,

      wenn sagst du das, da ist es wohl mit uns durchgegangen =)
      Um Lockwood und Co. schleiche ich schon länger rum und nun ist es soweit ...hihi.. ich freu mich drauf. Oh, New York Diaries so toll, bitte nicht lange auf der Wunschliste stehen lassen...

      Danke für deinen Besuch und ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
  3. Hallo Sharon <3,

    es war schön, dass wir uns in Leipzig gesehen haben und ich freue mich schon, dass wir uns ja schon bald wiedersehen :)

    Was für Bücher, diese Menge... Wahnsinn! Deine Kooperation mit deinem Buchhändler ist toll, aber er könnte dir darüber hinaus, eigentlich noch Lesezeit schenken ;) ;)

    Bist du auch dem Königskinder Verlag verfallen? Ich habe mir gestern zwei Bücher (Der Koffer & Cavaliersreise) gekauft und bin schon sehr gespannt auf diese beiden Geschichten.

    Die Koch-/Backbücher von Jack werde ich Mone mal zeigen, da sind ein paar interessante Sachen dabei. Danke fürs Vorstellen.

    Die "Lockwood & Co." Bücher sind einfach nur toll und du wirst sie lieben! Ganz viel Spaß damit. Die Krimis von Ursula habe ich noch immer nicht gelesen, aber auch ihr 4. Buch wird noch einziehen.

    Bei "Alle Vögel unter dem Himmel" bin ich noch skeptisch, ob dies etwas für mich ist und werde da erstmal ein paar Meinungen abwarten. Aber der Fischer Tor Verlag ist schon etwas tolles und mag ihn sehr.

    Ganz liebe Grüße und viel Spaß mit deinen Schätzen :)
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo lieber Uwe,

      ich fand es auch schön dich auf der LBM zu treffen, aber wie immer viel zu kurz und irgendwie an den anderen Tagen dann gar nicht mehr ... ach, Messe ...seufz...

      Ich hatte ja schon vorab geahnt, das es einige Bücher werden würden und ich bin so froh meinen Buchhändler gefunden zu haben und naja, man kann nicht alles haben, ich verzeih ihn das mit der Lesezeit :D

      Was heißt den hier ob ich verfallen bin, ich war schon immer ein Königskind und habe schon einige Schätze, die ich mein eigen nennen darf. Deine Neuzugänge sind super und ich wünsche dir viel Lesevergnügen und auf das es noch viele mehr werden ... :-)

      Ich hoffe Mone hatte ihre Freude beim schmöckern, der Mann ist noch fleißig dabei.

      Ich schleiche ja schon länger um die Lockwood Reihe, nun wurde es aber Zeit, ich freu mich schon darauf. Von Ursulas Salzburg Reihe kenne ich bisher auch nur das Erste, aber es war super, ich muss jetzt mal das Nächste lesen. Dann steig bald mal mit ein.

      "Alle Vögel unter dem Himmel" ist ja auch eine Liebesgeschichte, aber Wissenschaft und Hexerei klingt vielversprechend, oder nicht? Freu mich darauf. Ich hätte nie gedacht, das der TOR Verlag so klasse ist und mich so zum lesen brinft, wahnsinn.

      Danke für deinen Besuch mein Lieber und ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen