Mittwoch, 3. Mai 2017

NEUES auf dem Büchermarkt ...

Hallo meine lieben Seitenduftliebhaber,

da ich gerade so im Liebesromanfieber bin, möchte ich euch heute ein Buch vorstellen, was mir schon Anfang des Jahres aufgefallen ist, nämlich in der Buchhandlung. Es ist ja immer ein Vergnügen mit dem Buchhändler Neuerscheinung durchzublättern, bei diesem Buch rümpften wir ein bisschen die Nase und sagen gleichstimmig, schon wieder ein Buchladen und blätterten weiter, aber ich musste nochmals genauer gucken. Tja und siehe da, es hebt sich doch ab, es ist nicht nur der Buchladen, nein, diese Frau schreibt gleich auch noch ein Buch im Buch, aber schaut einfach mal selbst:
 

Der kleine Laden der einsamen Herzen
Verlag: Penguin
Erscheinungsdatum: 09.05.2017

Posy Morland hatte es immer schwer im Leben. Als sie einen kleinen, heruntergekommenen Buchladen in Bloomsbury erbt, scheint sich ihr Glück endlich zu wenden. Sie plant, den Laden neu zu eröffnen und dort nur Liebesromane mit Happy Ends zu verkaufen. Denn traurige Geschichten gibt es im wahren Leben ja genug. Doch Sebastian, der Enkel der verstorbenen Besitzerin, hat andere Pläne für den Laden und legt Posy Steine in den Weg, wo er nur kann. Dummerweise ist Sebastian auch schrecklich attraktiv – und der unverschämteste Kerl in ganz London. Findet zumindest Posy. Und rächt sich auf ihre Weise: Sie schreibt selbst einen Roman namens Der Wüstling, der mein Herz stahl – mit Sebastian als Held zum Verlieben ...


Was sagt ihr zur witzigen Romanidee? Und könnt ihr auch nicht mehr die Buchhandlungsgeschichten sehen? Momentan gibt es ja so viele davon. Wer hat es denn auch auf seiner Wunschliste stehen? Ich bin auf jeden Fall neugierig und bin gespannt, wie der Wüstling auf dieses Buch regieren wird. Was meint ihr, wird der toben? 

Ganz liebe Grüße
Eure, die Bücher neu sortieren gehende, Sharon

Kommentare:

  1. Good afternoon, Miss Inga.
    Bühnen & Orte für die Geschichten können den Wechseln der Zeit unterzogen sein, sie bleiben (in der Regel) immer Hintergrund für das Wesentliche, die Erzählung.
    Und möglicherweise sollte man/frau im Angesicht von a-Zone & Kumpane seine Lanzen für die Läden brechen.
    Apropos Orte!
    Bloomsbury ist jetzt natürlich ein wunderbar bedeutungsvoller Ort für einen Buchladen...

    bonté

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Good evening Mr. Robert,

      bei dem Buch kommt es drauf an, wie die Autorin es macht und wie sehr sie was miteinbezieht. Erfrischend neu klingt es auf jeden Fall und Buchläden sind immer was tolles und erst recht alte ...ach, da bekommt man direkt wieder Sehnsucht ...

      Hab noch einen schönen Sonntag
      Inga

      Löschen