Mittwoch, 1. November 2017

NEUES auf dem Büchermarkt ...

Hallo meine Bücherseitenumblätterer,

die Großstadt hat viele Seiten und Vorzüge. Voller Leben, wild pulsierend, kulturell und bunt. Aber auch laut, schmutzig und kriminell. Ich denke, für diese Geschichte, ist es genau der richtige Schauplatz. Ein junges Paar, wessen Status noch nicht geklärt ist und dann der dümmste Mist überhaupt, die Technik. Zufälle, Stress und Ausnahmezustand, klingt nach einer wilden Story, die sich bis ins unendliche hochschaukelt. Aber schaut es euch an:
 

Außer Kontrolle
Verlag: Rowohlt
Erscheinungsdatum: 17.11.2017

Dieser Abend soll alles entscheiden – Jan hat einen Tisch im Edelrestaurant «Paris» reserviert, den Ring in der Tasche und den Antrag im Kopf, auch wenn er kaum hoffen kann, dass die schöne Nadine ihre Verlobung mit einem anderen löst und bei ihm in Berlin bleibt. Doch er hat nicht mit dem arroganten Patron Plewka gerechnet, der nach dem Essen nur Bargeld nehmen will, das Jan erst besorgen muss; auch nicht mit dem alternden Polizisten Henschel, der noch einmal den harten Hund markiert, als er ihn verdächtig aus der Bank rennen sieht. Jan, der doch nur zu Nadine zurückwill, wird aufs Revier gebracht, wo er die Nerven verliert – und so treiben kleine Demütigungen ihn zu einer furchtbaren, haltlosen Tat. In nur einer Nacht entsteht aus der Euphorie und Not einer jungen Liebe, aus menschlicher Schwäche und dem Zusammenspiel gar nicht so unwahrscheinlicher Zufälle ein Strudel der Gewalt, ein dramatischer Schicksalssog – dem sich am Ende niemand entziehen kann.


Wer hatte sich auch schon mal ein Date ganz anderes vorgestellt und es ist dann in einer Katastrophe geendet? Wer mag die Großstadt? Oder lebt doch lieber am Rand? Ist die Konstellation nicht aufregend? Man fragt sich, wie das noch enden soll und ob es überhaupt gut enden kann. Ich mag auch das Cover mit dem Licht sehr gern. Aber was sagt ihr den zum Buch?

Ganz liebe Grüße
Eure, sich lieber auf dem Land aufhaltende, Sharon

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen