Mittwoch, 4. September 2013

NEUES auf dem Büchermarkt ...

Hallo meine Buchbegeisterten,

mir ist mal wieder ein Buch aufgefallen und das möchte ich Euch gerne vorstellen. Es ist ein Thriller und in Amerika hat er schon für Begeisterung gesorgt. Dieses Buch soll einfach fesseln und literarisch hochwertig sein. Also musste ich mir das Buch mal genauer anschauen und siehe da, auch mein Interesse ist geweckt! Hier aber mal das Buch:


Die amerikanische Nacht
Erscheinungsdatum: 12.09.2013

Ashley ist tot – gerade mal vierundzwanzig - eine Leiche in einer verlassenen Lagerhalle Manhattans. Ein Unfall? Oder Selbstmord? Und was hat Cordova – der übermächtige Vater und besessene Filmemacher mit ihrem Tod zu tun? Der Schlüssel zum Geheimnis liegt in seinen magischen Filmen, die nach und nach zu einer Wirklichkeit werden, aus der es kein Entkommen gibt.
Ein Meisterwerk – souverän, tödlich, perfekt.





Wie sieht es bei Euch aus? Interessiert? Klingt doch richtig gut und man möchte sofort loslegen, oder?

Ganz liebe Grüße
Eure Sharon

Kommentare:

  1. Hey, das klingt wirklich interessant. Ich liebe nach Büchern, Filme und das hat schon was...wobei bei dem ein oder anderen Film möchte ich nicht das er Wirklichkeit wird.

    Du warst ja richtig fleißig, entschuldige das ich deinem Blog so lange fern geblieben bin aber naja, manchmal geht es nicht anders. Jedenfalls fand ich deine Schilderungen wie immer sehr interessant.
    Yvi habe ich bisher nie angerührt weil ich immer recht spektisch war und ich sehe mich in deiner Rezi bestätigt. :D
    Ach und ich bin auf deine Meinung zu Eden und Orion gespannt, das möchte ich auch noch unbedingt lesen.

    Ganz lieben Gruß!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,

      ja das geht mir auch so, manche Fantasien müssen nicht real werden ...lach...

      Schön das du wieder mal vorbei schaust und ich freue mich immer riesig, da musst du dich nicht für Entschuldigen :-) Wir haben doch alle noch ein anderes Leben ...lach... ohne Bücher!!!
      Tja, bei Ivy hatte ich mir soviel von versprochen und dann war es einfach naja... was für Zwischendurch ohne bleibenden Charakter... Schade, aber auf zu Neuen ...lach....
      Psssttt... Eden und Orion habe ich schon durch und die Rezi muss geschrieben, deshalb nur kurz: es hat mir gut gefallen, aber das Rat hat die Autorin nicht neu erfunden :-)

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen
    2. Ohne Bücher...geht aber auch nicht. ;)

      Ok...dann bin ich auf deine Rezi gespannt.

      Löschen
    3. Da hast du soooooooo recht, ohne geht einfach nicht :-) Höchstens mal eine Phase, aber mehr nicht ...lach... Was wären wir ohne diese verschiedenen Welten zwischen zwei Pappdeckeln :-)

      Gern berichte ich über das Buch, aber ich muss es ersmtal haben ...hihi...

      Ganz liebe Grüße
      Sharon

      Löschen