Mittwoch, 2. Oktober 2013

NEUES auf dem Büchermarkt ...

Hallo meine Wortbegeisterten,

ich möchte Euch heute auf ein Buch aufmerksam machen, welches mir schon bei der Verlagsvorschau ins Auge gefallen ist. Da war ich schon von dem Cover und dem Inhalt angetan. Dann waren wir ja auch noch beim Dumont Verlag und die liebe Lektorin hat davon so geschwärmt, dass ich da nochmals Bestätigung fand, warum es auf meinem Wunschzettel stehen muss!!! Jetzt habe ich auch noch die Leseprobe verschlungen und kann nur sagen... Ja, ich will es lesen ...lach...
Aber welches Buch eigentlich? Dieses hier:


Bienensterben
Verlag: Dumont Verlag
Erscheinungsdatum: 04.10.2013

Heiligabend in Glasgow: Die fünfzehnjährige Marnie und ihre kleine Schwester Nelly haben gerade ihre toten Eltern im Garten vergraben. Niemand sonst weiß, dass sie da liegen und wie sie dahin gekommen sind. Und die Geschwister werden es niemandem sagen. Irgendwie müssen sie jetzt allein über die Runden kommen, doch allzu viel Geld verdient Marnie als Gelegenheits-Dealerin nicht. So ist es ihnen ganz recht, als ihr alter Nachbar Lennie, stadtbekannter (vermeintlicher) Perversling, sich plötzlich für sie interessiert. Lennie merkt bald, dass die Mädchen seine Hilfe brauchen. Er nimmt sich ihrer an und gibt ihnen so etwas wie ein Zuhause. Als die Leute jedoch beginnen, Fragen zu stellen, zeigen sich erste Risse in Marnies und Nellys Lügengebäude, und es kommen erschütternde Details aus ihrem Familienleben zum Vorschein, was ihre Lage nur noch komplizierter macht.  


Erzählt wird die Geschichte aus Marnie, Nelly und Lennie's Sicht und allein die Sprache ist herrlich zu lesen und tropft nur so vor schwarzem Humor...
Ich bin schon mal begeistert und Ihr? Seid Ihr schon über das Buch gestolpert? Könnte es Euch auch interessieren?

Ganz liebe Grüße
Eure Sharon

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen